Katzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sogar Kaninchen sind stubenrein von Haus aus, wenn sie denn nicht in einem kleinen Käfig eingesperrt sind.

      Ich habe früher Kaninchen in freier Wohnungshaltung gehalten. Das Klo war eine Käfigunterschale. Also die Größe, in denen Kaninchen auch heute noch häufig ihr trauriges Leben fristen müssen.

      Meine Kaninchen lebten wie gesagt 24/7 frei in der Wohnung, und sind für ihr Geschäft immer in diese Käfigunterschale gegangen. Ab und zu ging mal ein trockenes Knödelchen daneben, aber Pipi ging ausnahmslos in die Kiste.
      Viele Grüße von Heike und den Mädels
    • Als Kind hatte ich einen Kater. Wir wohnten im 2. Stock und ein Katzenklo gab es nicht.
      Er hat nie in die Wohnung gemacht.

      Wir hatten nur 1 Problem. Er war in einer Parterre-Wohnung aufgewachsen, wo er jederzeit zum Fenster raus in den Garten springen konnte.
      Ich habe ihm dann so eine Art Geschirr gebastelt mit einer Leine dran und habe ihn springen lassen. Da hing er dann in der Luft und er hat es nie wieder versucht.
      Liebe Grüße
      Uta mit den "Fuchseckles"
    • Dass die Katze auf's Kisterl geht, war mir in soweit klar. Die wollen ja auch gern verscharren. Ich habe mich nur gefragt, ob man eine Teilzeit-Indoor-Katze komplett ohne Katzenklo halten kann.
      @Schattenfell hat es ja beantwortet.
      Ich kenne mich mit Katzen nicht wirklich aus. Wir hatten nur Hofkatzen. Die waren halt da und wurden gefüttert.
      Danke für eure Antworten.
      LG Petra mit Andy

      So ein Hund ist ja auch nur ein Mensch...