Spätzünder?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spätzünder?

      Gibt es Hunde, die sexuell extreme Spätzünder sind?
      Bei uns in der Nachbarschaft sind zwei Hündinnen kurz nacheinander läufig geworden. Und so einen Zirkus hat Andy nie zuvor veranstaltet. Er tigert seit Tagen durch die Wohnung und "singt". Kommen wir durch den Keller ins Haus, läuft er zuerst zur Haustür, um zu checken, ob sie vielleicht offen ist. Im Hof muss ich ihn permanent im Auge behalten, weil er sich ständig davonschleichen will. :rolleyes:
      Im Prinzip ja alles nicht so ungewöhnlich. Er frisst normal und zumindest nachts kommt er auch zur Ruhe. Aber die Jahre zuvor war er da bedeutend gechillter. Er ist jetzt immerhin 9 und die Pubertät schon eine ganze Weile vorbei. ;)
      Hat da jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
      Oder kann es daran liegen, dass er die Hündinnen persönlich kennt?
      Jedenfalls hat er erstmal Leinenknast.
      LG Petra mit Andy

      So ein Hund ist ja auch nur ein Mensch...
    • Mir fällt nur folgendes ein (als nur Hündinnenhalterin): kann es daran liegen das die Hündinnen ein bestimmtes Alter haben ?( . Also schon mehrere Läufigkeiten hinter sich haben? Olga ist im März 2 Jahre geworden. Es ist ihre 5. Läufigkeit. Das Interesse der Rüden
      (und Hündinnen) ist eindeutig gestiegen. Ich kenne mich allerdings nicht so gut aus, da Olga meine 1. nichtkastrierte Hündin ist.


      Gruß
      Birgit
      Mein Leben dauert viel kürzer als deins. Jede Trennung von dir macht mich traurig.
      Denk bitte immer daran: Du hast mich genommen <3 !
    • Ich mache mit Lani ja auch die Erfahrung: „je oller, je doller.“ - also ja, das sexuell motivierte Verhalten steigert sich.
      Und ich weiß es auch von anderen - sowohl Hündinnen- als auch Rüden-Haltern.
      Warum?
      Ob es Studien oder Erklärungs-Versuche von Experten gibt, weiß ich nicht.
      Hab‘ ich bislang nichts drüber gefunden. ?(
      Ich persönlich würde die Erklärung weniger in äußeren Faktoren - also in Andys Fall besonders toll duftenden Hündinnen vermuten, - sondern in einer gesteigerten Hormonproduktion im Verlauf des Lebens.
      Aber wie gesagt, ich staune bei uns ja auch... 8o 8|

      <3 liche Grüße von Carola mit Lani :pfote:

      „If you choose to live with a dog please take the time to learn about dog behavior and their individuality and who they are and what they want and need ...“ (Marc Bekoff)
    • Der Dackel meiner Eltern hat sich überhaupt nicht für die holde Weiblichkeit interressiert. Bis zu dem Tag als Nachbars Pudeline läufig wurde. Da wollte er sich in Eis und Schnee auf die Kreuzung setzten und sie anschmachten! Sein Alter? 12 ! 8o

      Fazit: Ja , es gibt Spätstarter! Warum: keine Ahnung!
      Grüsse von Susanne mit Bruno


      Nerversäge und Glücksfall --- auch Bruno genannt
    • Keine Ahnung. :ergeben:

      Ich hatte bisher fast nur Rüden, die seltsamerweise diesbezüglich überhaupt kein Interesse gezeigt haben. Der eine, der mal decken sollte, hat sich dermassen angestellt, dass wir das niemals wiederholt haben. :rolleyes: Bei allen anderen haben wir uns den Aufwand der Zuchtzulassung dann gleich erspart. :rolleyes:
      Es war aber bisher keiner dabei, der im Alter irgendwie auffällig anders gewesen wäre.
      Liebe Grüsse von Doris und Paul
    • Balou ist ja ungefähr in Andys Alter. Bis jetzt habe ich nicht festgestellt, dass sein Sexualtrieb im Laufe der Zeit mehr geworden ist.

      Es gibt Hündinnen nach denen alle Drei ganz verrückt sind wenn sie während der Läufigkeit irgendwo hingepinkelt haben und auf die Nachbarshündin haben meine Jungs während des gesamten Lebens der Hündin nie reagiert. Wir hatten beim Mantrailing mal eine Hündin in den Stehtagen. Auf die hat Balou nicht reagiert. Mein Mann hatte es in der Junghundzeit von Balou sehr schwer weil Balou sehr verliebt in eine Hündin in einem Hundeschulkurs war. Gegenüber ist vor ein paar Monaten eine neue Hündin eingezogen. Mal gucken wie die Drei sich verhalten wenn sie das erste Mal läufig ist.

      Ich habe den Eindruck das ist völlig willkürlich auf welche Hündinnen meine Jungs extrem reagieren und auf welche gar nicht oder im normalen Rahmen.
      Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina

      Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
      Suzanne Clothier
    • Hm, bei Pepper ist es die 3. oder 4. Läufigkeit. Dann hat er wohl im reifen Alter entweder seine große Liebe gefunden oder seine Vorliebe für junge Mädels entdeckt... :rolleyes:
      Julischka paar Häuser weiter kommt in den nächsten Tagen in die Stehtage. Pepper ist fast durch. Mal sehen, ob's da Unterschiede gibt.
      LG Petra mit Andy

      So ein Hund ist ja auch nur ein Mensch...
    • Lesko schrieb:

      Gibt es Hunde, die sexuell extreme Spätzünder sind?
      Ja,,,,Micky!!
      Bis zum Anfang, des 8. Lebensjahres, gab es keine Probleme und er zeigte wenig Interesse, an läufigen Hündinnen.
      Dann, wurde es plötzlich immer extremer,,,
      Er verhält sich ebenso, wie Du es von Andy beschreibst.
      Es kommt dann auch immer wieder zu Vergrößerungen, der Prostata.
      Der Weg, zum TA, ist dann unumgänglich.
      Dabei kommen Medikamente zum Einsatz, die die männlichen Geschlechtshormone (Testosteron) unterdrücken. Der Hund erhält das Medikament als Injektion.
      Glücklicherweise, verträgt er es gut.

      Ich, hätte gerne einen Kastra-Chip ausprobiert.
      Leider, wird es bei chronisch kranken Hunden, abgelehnt.
      Wenn ich geahnt hätte, dass es solche Ausmaße annimmt, hätte ich ihn kastrieren lassen.
      Jetzt, in dem Alter und bei seinem Krankheitsbild, möchte ich es ihm nicht mehr zumuten.
      Bei Micky, spielt es keine Rolle, ob er die läufigen Hündinnen kennt.

      L.G
    • Hmm, Rico ist ja mein erster Rüde und mit vier Jahren noch recht jung. Deswegen kann ich (noch) keine Spätzünder-Erfahrung vorweisen. Ich merke aber auch sehr deutlich, dass Rico, wie @Monstie beschrieben hat, auf verschiedene läufige Hündinnen unterschiedlich reagiert. Bei den Bosti-Hündinnen meiner Trainerin zum Beispiel nimmt er zwar merkbar wahr, wenn sie läufig sind, aber es tangiert ihn nur mäßig (ein bisschen abgelenkter als sonst ist er schon, aber wirklich nur moderat). Ist dagegen seine über alles geliebte Cockerdame Ilvy läufig, geht nix mehr! Ich denke, manche Hündinnen riechen wohl attraktiver als andere. Und Rico hat mit Ilvy auch unabhängig von Läufigkeit deutlich "mehr am Hut" als mit den Bosti-Mädels, sodass auch das sicherlich eine Rolle spielt.

      Ist Pepper nicht die Hündin, mit der ihr recht regelmäßig spazieren geht? Vielleicht ist sie Andy durch die viele gemeinsame Zeit nach und nach ans Herz gewachsen, sodass er jetzt extremer reagiert als bei früheren Läufigkeiten?
      Although I keep my social distance, what this world needs is a hug.
      Until we find a vaccination there's no substitute for love.
      So love yourself and love your family, love your neighbor and your friend.
      Ain't it time we loved the stranger, they're just a friend you ain't met yet.

      Jon Bon Jovi