"Mein Hund ist alt."

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich würde dann mal den Tierarzt auf Karsivan ansprechen. Vielleicht ist es auch zu weit fortgeschritten.
      Richtig gut kenne ich mich mit dem Medikament nicht aus.

      Edit: Der Hersteller beschreibt sein Produkt hier: karsivan.de/karsivan/wirkstoff.asp
      "Die verbesserte Sauerstoffversorgung des Gehirns wirkt so möglicherweise dem altersbedingten Nachlassen der Gehirnfunktion entgegen."
    • Danke :)
      Ansprechen kann man es. Ich mach mir da aber nicht so große Hoffnung, einfach weil es nicht seit gestern ist und sie ja schon andere Medikamente nehmen muss. Sie ist 15 Jahre alt, das ist schon fortgeschritten Altersheim, und irgendwann bessert sich da auch nix mehr.
      Aber wenn es noch möglich ist, ist es bestimmt ein Versuch wert :)
      Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :)
    • Unser Quarz hat nach einem Vestibularsyndrom Karsivan bekommen.

      Der Tierarzt war damals irgendwie lustig, weil er mir das Medikament zwar vorschlug, gleichzeitig aber sagte, dass er es seinem Hund nicht geben würde, weil es seiner Meinung nach wirkungslos sei. 8o
      Aber weil er viele Patientenbesitzer hätte, die es gut finden, wollte er es eben mal ansprechen.

      Quarz bekam es dann, und ich war begeistert von der Wirkung. 8o Der ist regelrecht aufgeblüht.
      Aber es wirkt wohl nicht bei jedem Hund gleich gut. Man muss es vielleicht einfach mal ausprobieren.
      Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi
    • Zu Karvisan.
      Ich habe es dem Fips lange wegen seiner Demenz gegeben. Zu Anfang hat es ihm wirklich gut geholfen.
      Aber zum Schluß hin habe ich es mit Absprache des Tierarztes abgesetzt, da ich den Eindruck hatte, es verstärkt seine nervöse Unruhe, die er da entwickelte.
      Da hatte er oft sehr viele Zeiten am Tag, wo er nur immer die gleichen Wege auf und ab und auf und ab ging.

      Ich würde es an eurer Stelle durch aus mal aus probieren, für die Susi und auch für die Kiara.
    • Tatsächlich macht sich bei Neo (12 Jahre) jetzt auch was bemerkbar.
      Er bekommt altersbedingt grauen Star.
      Sein Augeninnendruck war leider sehr niedrig, aber das haben wir jetzt mit Tropfen super im Griff. Er kann auch noch gut gucken, nur im Dunkeln ist es nicht mehr optimal.
      Ansonsten scheint er körperlich sehr fit.
      Ich werde mit ihm jetzt aber mal einen Komplettcheck machen lassen, Organe schallen und Co.
      Wir können alles, nur fliegen noch nicht - aber wir arbeiten daran.
      Der Leitspruch der spanischen Wasserhunde und insbesondere von Neo, Willow und Smilla mit ihrem Menschen Tina
    • Liebe Lisa,
      das tut mir sehr Leid, dass unsere liebe Omi Susi jetzt wieder einen Anfall bekommen hat. ;(
      Ich drücke ganz fest meine beiden Daumen, damit unsere liebe Omi Susi von weiteren Anfällen verschont bleibt.

      Liebe Omi,
      ich wünsche dir von ganzen <3 en eine schnelle und gute Besserung und drücke ich drücke dir auch ganz feste meine beiden Daumen, damit du in Zukunft von diesen blöden Anfälle verschont bleibst.
      Sammy und Blake schließen sich natürlich meinen Genesungswünschen an und ich soll dir ausrichten, dass Sammy und Blake ihr Pfoten :pfote: :pfote: :pfote: :pfote: :pfote: :pfote: :pfote: :pfote: auch ganz feste für dich drücken. :love: :love:
      Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

      Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile:
    • Danke :)

      Letztes Jahr waren zum Teil das Cushing Syndrom ( Zitter/Krampfanfälle), zum Anderen ihr Herz, genauer Herzrythmusstörungen der Grund ( Schwächeanfälle).
      Die letzte Zeit schnarcht sie sehr laut beim Schlafen, so dass wir befürchten dass ihr Herz wieder Rückschritte macht. :/

      Ich hoffe einfach nur, dass sich die Anfälle jetzt erstmal nicht häufen und sie es uns... Wenn es irgendwann garnicht mehr geht, nicht allzu schwer macht.
      Wäre ihr Terrierdickkopf nicht, wüsste ich nicht ob sie heut noch wäre...
      Aber die letzte Zeit gings ihr ja eine ganze Weile lang recht gut. Nur der Umzug macht ihr arg zu schaffen :(
      Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :)
    • Ich kann guten Gewissens behaupten, dass mein großer Hund mit 15 Jahren alt ist. Das sagt einem doch schon der gesunde Menschenverstand. Ich frage ja auch niemanden wie er auf die Idee kommen könnte, dass die 90 jährige Oma alt ist.

      Ich spiele auch ebenfalls nicht mit meinem Hund, das habe ich nicht mal groß getan als er noch jung war. Auch Tricks mache ich nicht mit ihm. Ein alter Hund darf bei mir das sein was er ist, nämlich alt. Und wenn er da den ganzen Tag schlafen möchte und nur noch lustlos ein bisschen spazieren geht dann ist das sein gutes Recht. Ich werde mit 90 vermutlich auch nicht mehr das Sportabzeichen machen.