Die Maske, Corona und Ich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ich habe ja auch schon oft stundenlang Masken getragen. Damals ;) , als ich noch in div. Krankenhäusern gearbeitet hatte. OP, Infektstation, u.s.w., aber mich hat das nie groß gestört.
      Wat mut dat mut :P und im Moment ist es für mich halt genau so :thumbsup:
      "Der Hund ist ein Ehrenmann; ich hoffe, einst in seinen Himmel zu kommen, nicht in den der Menschen." (Mark Twain) :Hund-smile:
    • Nun ist erstmals Corona in unsere direkte Nähe gerückt ;(

      An der Schule meiner Tochter sind aktuell 2 Infizierte Schüler, einige Kurse sind in Quarantäne geschickt worden. Meine Tochter nicht, sie hatte mit einem von beiden "nur" einen Geschi-Kurs. Die Kinder müssen nun auch im Unterricht wieder Masken tragen - das war erst kürzlich aufgehoben worden.

      Und an den Grundschule neben der wir wohnen ist eine Lehrerin erkrankt. Gestern wurden alle 3. Klässler in der Turnhalle getestet, Ergebnisse gibt es natürlich noch keine. Meine Freundin arbeitet an der Schule in der Betreuung und die Klavierschüler meiner Schwägerin sind zum großen Teil von dieser Schule.

      Schauen wir mal, wie das weitergeht :/ . Für Samstag hat mein Mann unsere engsten Freunde zum Geburtstag in den Garten eingeladen, da gehören die beiden Mädels auch mit dazu. Ist jetzt schon ein komisches Gefühl... ich muss mir noch klar werden, wie ich damit umgehen werde
      Liebe Grüße
      Christine & Jakina
    • Ich will mal bissi "angeben" ;) *we are the champions*...

      Update, 16. September, 17.53 Uhr: Mit bislang 171 Infizierten pro 100.000 Einwohnern werden im Kreis Soest im Verhältnis zur Einwohnerzahl die wenigsten Corona-Fälle in Nordrhein-Westfalen gezählt.
      Auf Platz zwei folgt der Kreis Siegen-Wittgenstein mit 209 Coronavirus-Fällen pro 100.000 Einwohnern. Im Märkischen Kreis haben sich seit Beginn der Pandemie 245 Personen mit dem Coronavirus angesteckt, im Hochsauerlandkreis 327 und in der Stadt Hamm sogar 415 pro 100.000 Einwohner.
      Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest lag gestern mit 3,0 ebenfalls landesweit an der Spitze. Dieser Wert bildet die Zahl der Neuinfektionen der vergangenen 7 Tage pro 100.000 Einwohner ab.
      Erst kürzlich hatte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel bei den Fachleuten aus dem Gesundheitsamt des Kreises Soest über ihre Arbeit informiert.

      soester-anzeiger.de/lokales/kr…orona-heute-13568173.html

      ...ach schade :P jetzt hätte ich gerne den sing+schunkelSmiley aus'm dogsForum!

      Man kann nicht alles haben...
    • Hallo Christine!

      Ist schon ein komisches Gefühl, wenn die "Einschläge" so nah sind.

      Aber eines verstehe ich nicht.

      Cleothecat schrieb:

      da gehören die beiden Mädels auch mit dazu
      Die beiden infizierten Mädels gehören zu den Gästen, die ihr eingelanden habt? Habe ich das richtig verstanden?

      Liebe Grüße,
      Wulf und Dumbledore
      und Merlin und Hexe und Bessy
    • Wusan schrieb:

      Die beiden infizierten Mädels gehören zu den Gästen, die ihr eingelanden habt? Habe ich das richtig verstanden?
      Ja, das hast du leider richtig verstanden.
      Meine Schwägerin wohnt ja sowieso im Nachbarhaus und wir sehen uns fast täglich, allerdings dann mit Abstand auf ein Schwätzchen im gemeinsamen Garten. Die andere Freundin, die in der Betreuung arbeitet wäre am Samstag eingeladen, aber heute habe ich erfahren, dass ihr Mann auf Radtour ist. Und da das ja zwar eine Geburtstagseinladung war, aber im Sinne meines Mannes zum Eintracht gucken am Samstag Nachmittag im Garten denke ich, dass sie dann wohl eher nicht kommt.
      Aber normalerweise spielen wir ja auch (fast) jeden Freitag Karten - ich fürchte, dass das nun auch wieder ruhen wird, so wie in den Anfangsmonaten von Corona auch. Vor allem, weil es bald auch nicht mehr draussen geht.
      Naja, war ja zu befürchten, dass es zum Herbst in geschlossenen Räumen wieder schlimmer wird...
      Liebe Grüße
      Christine & Jakina
    • Hallo Christine!

      Cleothecat schrieb:

      Ja, das hast du leider richtig verstanden.
      Mist! :(

      Hoffentlich sind die gesundheitlichen Auswirkungen nicht so heftig. In Quarantäne durften sie (und ihre nahe Familie?) jetzt trotzdem erst mal sein. Ich wünsche ihnen, dass es trotzdem glimpflich abgeht!

      Liebe Grüße,
      Wulf und Dumbledore
      und Merlin und Hexe und Bessy
    • Oh-je. - gestern war ich wohl doch schon zu müde, um noch was sinnvolles zu schreiben. Meine beiden Freundinnen sind glücklicherweise nicht erkrankt, sie arbeiten allerdings beide mit Schülern der betroffenen Schule zusammen.Sie sind aber keine direkten Kontaktpersonen und daher nicht in Quarantäne und sie werden auch nicht getestet.

      Bei meiner Tochter. an der Schule werden heute die direkten Kontaktpersonen der beiden kranken Schüler getestet. Meine Tochter wird nicht getestet, da sie zwar einen gemeinsamen Kurs haben aber sie nicht direkt neben einem dieser Schüler sitzt.
      Liebe Grüße
      Christine & Jakina
    • @zuri.denia Ich finde es dennoch total erschreckend, wie viele Krankheitsfälle ihr habt.
      Ich wohne in Landkreis Nienburg (Weser), wir haben ca. 121.400 Einwohner. Wir hatten insgesamt 109 Covid-19 Fälle, aktuell sind davon 3 noch infiziert. Von den 109 Fällen sind leider vier Menschen gestorben. :/

      Natürlich sind wir auf den Land stärker verteilt und wohnen nicht dicht an dicht. Die größte Stadt im Kreis ist Nienburg mit etwa 30.000 Einwohnern. Ich wohne in einer Gemeinde mit 3.500 Einwohnern.
    • Ich hab hier nur zahlen für den ganzen Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge.
      Da haben wir bei 245.586 Einwohnern (Stand Dez 2019) 437 Fälle - also auf 100.000 EW ca 178 Fälle. Davon sind 413 bisher wieder genesen, 20 aktuell noch infiziert und 4 leider verstorben. Alles seit 20.03.2020...
      Aktuell haben wie im LK 4 Neuinfektionen / 100.000 Eiwohner, in Dresden sind es 6 - innerhalb der letzten 7 Tage. Ab 35 gibt es wieder auflagen, ich hoffe, dass es soweit nicht kommt, aber der Herbst ist ja noch nicht richtig da.

      Ich wünsche mir, dass wir klar kommen und es soweit unter Kontrolle bleibt, dass es keine neuen Einschränkungen geben muss und wir es in absehbarer Zeit in den Griff kriegen und es eine gute, wirksame, verträgliche Impfung geben wird.
      Wir müssen ja so wie so denken. Warum dann nicht gleich positiv?
    • Landkreis Peine, Einwohner 133.000

      • Neuinfektionen 1
      • Infektionen insgesamt 241
      • Aktuell infiziert 39
      • Verstorben 12
      Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina

      Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
      Suzanne Clothier
    • Hallo, Christine,

      Ich wünsche Euch von Herzen, dass es für alle Beteiligten, glimpflich abläuft!!

      So, sieht es aktuell bei uns aus:

      Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 1.286, Stand 17.09.2020, 12 Uhr. Zum Vergleich, Stand 16.09.2020, 12 Uhr = 1.277 Fälle.

      L.G
    • hier bei uns im Kreis Steinfurt sieht es so aus:

      617 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 39 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1489 Menschen sind wieder gesund
      Kreis Steinfurt. Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Donnerstag, 10. September, 10 Uhr, bei 1617 (1613) – das entspricht rund 361 (361) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1489 (1485) Personen hiervon sind wieder gesund.
      Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 89 (89). (Die Anzahl der Verstorbenen kann in der Landesstatistik abweichen, da dort nur die mit SARS-CoV-2 infizierten Todesfälle mit einem labortechnisch gesicherten Ergebnis gezählt werden. Der Kreis Steinfurt dagegen zählt auch Verstorbene, bei denen das Virus nicht labortechnisch gesichert werden konnte, aber der Krankheits- und Sterbeverlauf mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf eine Infektion mit dem Coronavirus zurückzuführen und dies auch in der ärztlichen Todesbescheinigung so benannt ist.)
      Aktuell befinden sich 39 (39) Infizierte in der Isolierung.
      Nach Gemeinden aufgeteilt (hier nur mein Wohnort): In Tecklenburg: 0 Personen (0)

      Der Kreis Steinfurt hat im Internet unter kreis-steinfurt.de viele Informationen rund um das Coronavirus eingestellt.
      Wichtiger Hinweis: Das Land hat das Meldesystem umgestellt. Es ist nicht auszuschließen, dass die Vortageszahlen nachträglich statistisch noch bearbeitet werden und es daher zu Abweichungen kommt.



      Herausgeber:
      Kreis Steinfurt, Stabsstelle Landrat; Pressesprecherin: Kirsten Weßling; Tecklenburger Straße 10, 48565 Steinfurt
      Telefon: 02551-692160, Telefax: 02551-692100; kreis-steinfurt.de, kirsten.wessling@kreis-steinfurt.de
      "Der Hund ist ein Ehrenmann; ich hoffe, einst in seinen Himmel zu kommen, nicht in den der Menschen." (Mark Twain) :Hund-smile:
    • Ich finde das mit NRW wenig überraschend. ist halt das Bundesland, welches am dicht besiedelsten ist und dabei ist es nicht das größte Bundesland. Außerdem liegen wir halt direkt an Holland und Belgien dran. Holland war in den letzten Wochen sehr beliebt als kurzfristiges Urlaubsziel und die hatten nie eine Maskenpflicht. Außerdem war halt NRW mit Heinsberg ein wahrer Hotspot, womit alles anfing. Also alles in allem wenig überraschend.