Trailpark für den Hund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Das einzige was hier noch relativ in der Nähe ist, wäre der "Luchspfad" (naturparkschwarzwald.de/i/s388Luchspfad03.JPG) im Schwarzwald, aber auch noch 40min Fahrt entfernt. Da sind aber auch Stellen dabei, die er nicht (mehr) machen sollte, z.B. unter/über Baumstämme, oder Sprünge. Ich gucke einfach was sich ergibt, ich will auch nicht zu allen Vorschlägen hier immer etwas dagegen sagen. Vielleicht war meine Idee von solchen Hindernissen auch nicht das richtige für ihn, deswegen sind die bisherigen Vorschläge hier aber nicht schlecht. Momentan sieht es eh danach aus das er dauerhaft eine geringe Dosis Metacam oder Phen-Pred braucht.

      Wenn die Physio wieder normal geöffnet hat, kläre ich mit ihr ab was er machen darf, kann, sollte und bis dahin bleiben wir erst Mal bei den Physio-Übungen.
    • Neu

      Kennst du diese roten Metzgerkisten?
      Die könnten man für nehmen um sie mit unterschiedlichen Untergründen zu befüllen. Sie sind auch stapelbar, so daß man diese Treppen bauen kann, wie im Trailpark.
      Wenn du die Möglichkeit hast kannst du dickere Äste aus dem Wald holen um sie unordentlich aufzuschichten. So ein bisschen wie ein kreisförmiges Lagerfeuer. Je mehr Äste, desto schwieger. Kannst du ja variieren. In diesen Aufbau kann man auch gut Apportel oder Leckerli verstecken, dass der Hund sich bewusst selbst einen Weg suchen muss.
      Aus diesen Freilauf-Gitterteilen, dies es zb für Kleinnager gibt, kannst du variabele Zick-Zack Strecken bauen die er vorwärts oder rückwärts gehen soll. Je breiter du den Gang lässt, desto einfacher. Je enger und je stärker geknickt die Winkel, desto schwieriger.
      Elefantentrick mit einer eher flachen Schüssel, zb eine sog Waschschüssel.
      Laufen quer zum Hang. Ich weiß nur nicht wie du das im Garten simulieren kannst ohne wirklich Erde anzuschütten.
      Stöcke, Cavalettistangen hintereinander auslegen. Erste Stange/ersten Ast links etwas erhöhen, so daß die Stange etwas schräg liegt. Zweite Stange rechts etwas erhöhen, usw. Mit mind 6 Stangen/Ästen in einer Reihe.

      Ich hoffe da waren jetzt Ideen dabei die du im Garten aufbauen kannst