Das magische Auge und andere unheimliche Sachen aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das magische Auge und andere unheimliche Sachen aus

      Generation Wählscheibe.
      Habe dies so leichtsinnig in einem anderen Thread gesagt, aber denke es haben auch die jungen User verstanden?
      Aber wer weiß ohne Google
      welch magisches Auge, mich und auch andere z.B.@Hanca angestarrt hat. Wer hat mit der Strickliesel gekämpft oder den Stiefelknecht getreten?
      Vlt. weiß auch jemand vom Nachwuchs ( nicht bös gemeint"), Begriffe die wir alten nicht kennen?
      Zum Schluß ein fettes Teil aus meiner Jugend. s.Bild.
      Bilder
      • received_1393608707602265.jpeg

        53,64 kB, 480×642, 58 mal angesehen
    • KuNiRider schrieb:

      Wir hatten noch ein Tefifon zu Hause
      Davon habe ich noch nie was gehört. 8o

      Man lernt nie aus. :thumbsup:
      Bin übrigens Jahrgang 1960. Und bin noch mit meiner Oma mit Milchkanne in den Milchladen gegangen, um Milch zu holen. 8o

      KuNiRider schrieb:

      Und in der Schule hatten wir noch Rechenschieber


      Die hatten wir auch! :thumbsup:

      Lupo schrieb:

      Poesiealbum, liegt im Schrank und ist 50 Jahre alt.
      Ja klar! Hatten wir auch! :thumbsup:


      Ich gestehe, dass ich diesen Thread herrlich finde! :freu:

      Mittlerweile komme ich mir vor wie meine Oma vor 50 Jahren....wenn man mal über ihre Jugend gesprochen hat. Da wurde die ganz hektisch. Jetzt geht`s mir genauso. :haumichweg:


      Ich hab` mal Ausschnitte aus meinem Poasiealbum rausgesucht:





      Das ist sehr aufwändig gemacht.







      Das hat mir mit 9 Jahren jetzt nicht soooo viel gesagt....und sagt mir heute noch nicht sooo arg viel... :hahaha:








      Da haben sich ein paar kleine Fehlerchen eingeschlichen. :D






      Ein sehr sinnvoller Spruch.... :D






      Manche haben sich richtig viel Mühe gegeben.






      Und das war der Spruch, der in keinem Album fehlen durfte: :haumichweg:


      Liebe Grüsse von Doris mit Hans und Paul
    • Poesiealbum?! X/
      . . . was hab ich die Dinger als Teenie gehasst! :/
      Ich konnte so gar nichts damit anfangen und viele Mädels wollten, das ich in ihr Album reinschreibe 8o
      Zum Glück konnte ich brauchbar zeichnen und meine Mutter kannte genug dieser für mich befremdlichen Sprüche :)

      Telefon, natürlich mit Wählscheibe hatten wir 8) allerdings einen Anschluß = Nummer für die Firma und uns Privat und für den Chef meiner Eltern :huh:
      Wenn nur Älle so wäret, wie i sei sodd! :rolleyes: :saint:
    • KuNiRider schrieb:

      Poesiealbum?! X/
      . . . was hab ich die Dinger als Teenie gehasst! :/
      Ich konnte so gar nichts damit anfangen und viele Mädels wollten, das ich in ihr Album reinschreibe 8o
      Zum Glück konnte ich brauchbar zeichnen und meine Mutter kannte genug dieser für mich befremdlichen Sprüche :)

      Telefon, natürlich mit Wählscheibe hatten wir 8) allerdings einen Anschluß = Nummer für die Firma und uns Privat und für den Chef meiner Eltern :huh:
      Telefon gab es bei uns erst 1970/72. Flatrate gabs noch nicht... es war teuer, das weiß ich noch.
      Stimmt, die Jungs waren nicht so begeistert :shocked: vom Poesiealbum. Habe meins mal angeschaut. Diese Lackbilder die gesammelt,getauscht und zwischendurch mal in ein Poesiealbum geklebt wurden, haben mir sehr gefallen. Manche hatten Glitzer drauf, das waren die begehrtesten... da wurde hoch gepockert.
      Übrigens ein Junge der geschrieben hat, sehr originell :haumichweg:

      Hanca schrieb:

      Und das war der Spruch, der in keinem Album fehlen durfte:
      Oder der:



      Hanca schrieb:

      Ich gestehe, dass ich diesen Thread herrlich finde!
      Ich auch, sowas von entspannend :) .

      Litfaßsäulen, gibt es die eigentlich noch? Hier nicht, hab lange keine mehr gesehen.

      Gruß
      Birgit
      Mein Leben dauert viel kürzer als deins. Jede Trennung von dir macht mich traurig.
      Denk bitte immer daran: Du hast mich genommen <3 !
    • Poesiealbum! DerHorror[
      "Rosen Tulpen Nelken alle Blumen welken, nur die Eine nicht...
      Oder
      Wandle steht's auf Rosen
      In immergrüner Au,
      bis einer kommt in Hosen
      und nimmt dich dann zur Frau.
      ][/spoiler]
      Das waren bei uns DIE Renner!
      Dazu dein Bildchen und du warst unvergessen, kein Mädchen vergaß dich Mit;cht mehr einzuladen?
    • Yacc0 schrieb:

      "Rosen Tulpen Nelken alle Blumen welken, nur die Eine nicht...
      ...und die heißt: Vergiss mein nicht :) .
      "Rosen, Tulpen, Nelken, alle drei verwelken. Stahl und Eisen bricht, aber unsere Freundschaft nicht". Oder das: Ein Haus aus Rosen, aus Veilchen die Tür. Ein Herz voller Liebe das wünsche ich Dir. :)

      Gruß
      Birgit
      Mein Leben dauert viel kürzer als deins. Jede Trennung von dir macht mich traurig.
      Denk bitte immer daran: Du hast mich genommen <3 !
    • Ich denke, du meinst diese Anzeige am Röhrenradio. Das was so ein grünes, flackerndes Licht, das die Stärke des Signals angezeigt hat.
      Joa, kenn ich noch als Kind. Rechenschieber hatte ich auch noch. Und ne Brottasche aus Leder für den Kindergarten.
      LG Petra mit Andy

      So ein Hund ist ja auch nur ein Mensch...
    • Ich wusste nicht, dass diese Bilder auf denen man irgendwas erkennen soll als „Das Magische Auge“ bezeichnet werden. Ich bin Jahrgang 1975 und kenne diese Bilder auch und habe dort nie etwas sehen können was man nicht auf den ersten Blick sieht. Daher war ich daran nicht so sehr interessiert.

      Ich hatte natürlich in der Schule ein Poesiealbum (ich glaube es liegt noch irgendwo rum) und später ein „Freundebuch“ mit vorgegeben Fragen. Und Lackbilder habe ich natürlich gesammelt. Und von meiner Mutter (Jahrgang 1933) habe ich eine Strickliesel bekommen.

      Mein Vater (Jahrgang 1927) hatte ein Tonbandgerät und ganze Abende vor dem Ding verbracht und Musik aus dem Radio aufgenommen. Ich hatte einen Kassettenrekorder für Radioaufnahmen. Ab und zu hatte der Radiomoderator in das Lied reingequatscht und ich hatte das auf meiner Aufnahme.

      Und was war ich stolz als ich meinen Walkman (von Sony) bekommen habe auf dem man Kassetten abspielen konnte. Der Walkman war nach heutigen Maßstäben riesig und klobig.

      Und irgendwann haben wir einen Videorekorder bekommen, von Video 2000. Ich wollte mir Videos aus den Videotheken ausleihen aber mit Video 2000 lag das nicht drin.

      Mein Vater war technikbegeistert und hatte sich für einen Kindergeburtstag von mit eine Videokamera ausgeliehen und wir Kinder haben uns den Film auf dem Fernseher angeguckt und eine meiner Freundinnen hat gefragt ob ihre Eltern das jetzt auch im Fernsehen sehen können. Das finde ich schon irgendwie niedlich.

      Wir hatten das klassische Wählscheibentelefon in grau.
      Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina

      Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
      Suzanne Clothier
    • Lesko schrieb:

      Ich denke, du meinst diese Anzeige am Röhrenradio. Das was so ein grünes, flackerndes Licht, das die Stärke des Signals angezeigt hat.
      Joa, kenn ich noch als Kind. Rechenschieber hatte ich auch noch. Und ne Brottasche aus Leder für den Kindergarten.
      Bingo.
      Meine Generation.
      Und das Ledertäschen hatte ich auch immer um.
      Wäre da noch die Strickliesel und der Stiefelknecht?
      [spoiler][/spoiler]
    • Lustiger Thread

      Also Schiefertafel gab es bei mir nicht, ich begann das Schreibenlernen mit einem Bleistift.
      Telefon mit Wählscheibe ja....mein erstes Moped! hieß "Star"....
      Alles andere kenne ich natürlich auch.

      Lupo schrieb:

      Litfaßsäulen, gibt es die eigentlich noch? Hier nicht, hab lange keine mehr gesehen.
      Gibt es hier noch, eine gleich bei mir ums Eck und ich liebe sie, schon immer..........

      Was ich heute sehr schlimm finde , Hunde gehörten nicht ins Haus, sondern Hütte, Hof, Stall, Zwinger.... :motz:
      Hunde bekamen die Reste des Menschenessens und ein Tierarzt ?( ?


    • @CrazyDogs Das find ich jetzt witzig, beim Lesen deines Posts hab ich bei fast jedem Abschnitt gedacht "kenn ich, kenn ich, kenn ich"... Wir sind der gleiche Jahrgang, das merkt man :D .

      Die einzigen Unterschiede, ich hatte keine Strickliesel, mit Handarbeiten konnte man mich schon immer jagen. Aber ich kenne sie natürlich.

      Und unser Wählscheibentelefon war nicht grau, sondern grün.

      Davon abgesehen hätte dein Post auch von mir stammen können... :haumichweg:
      Viele Grüße von Heike und den Mädels