Tau, Paracord und Co

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Julia schrieb:

      So jetzt hab ich heute wieder mal ein bisschen was gemacht.

      Bei dem Anhänger siehts auf dem Bild so aus, als wären die Endkappen eine andere Farbe aber in echt sehen sie gleich aus, wie die Schlaufe.










      wow, echt schick! Ich bin bei sowas echt talentfrei. :whistling: Julies Leine hat das zeitliche gesegnet, wir sind grade mit Ersatzleine unterwegs. Neue Leine kaufen ist grad doof... :/
    • Carlos96 schrieb:

      wow, echt schick! Ich bin bei sowas echt talentfrei. :whistling: Julies Leine hat das zeitliche gesegnet, wir sind grade mit Ersatzleine unterwegs. Neue Leine kaufen ist grad doof... :/
      Danke. Es ist aber wirklich nicht schwer. Mit etwas Übung klappts recht gut.

      Susa schrieb:

      Sieht super aus.
      Aber bleiben, bei täglichem Gebrauch die Anhänger so schön?
      Die Anhänger, die ich bis jetzt an den Leinen hatte sind immer noch schön.
      Liebe Grüße von Julia, der Hound-Gang und dem Pü.





    • Ich habe heute mein erstes Set aus Tau gemacht. Andys Paracordleine ist jetzt 3 Jahre alt und fängt an zu schwächeln. War aber auch im täglichen Einsatz.
      Nochmal Paracord wollte ich nicht nehmen, weil das gefühlt ein halbes Jahr dauert bis sie weich ist und gut in der Hand liegt.



      Das Takeln muss ich noch ein bisschen üben, geht aber finde ich. War auf jeden Fall flott gemacht.

      Ich brauche bestimmt noch eine zweite... :whistling:
      LG Petra mit Andy

      So ein Hund ist ja auch nur ein Mensch...
    • Hmm ich überlege irgendwann mal ein Halsband zu basteln. Stabil wäre gut. Also braucht man laut meinen bisherigen Infos :

      - PPM Seil (10 mm? 12 mm?)
      - Paracord Typ 1 zum Takeln
      - Sattlergarn zum vernähen
      - Nähnadel
      - Feuerzeug zum schweißen
      - irgendwas zum Fest drücken
      - Schere
      - zum Verbindung O-Ring und Karabiner/Leder oder Biothane Adapter/Durchzugskette
      - bei Bedarf Klebstoff für besseren Halt und evtl Perlen, Anhänger, Klimbims zur Deko

      Laut meinen bisherigen Onlineshop Ermittlungen ist das mit Abstand teuerste die Kette xD
      Hmm, ich überlege...
      1 Meter Paracord wär ja quasi mindestens ein HB ( in Lilos Fall bräuchte ich etwa 74 cm, wenn der HU 37 ist)
      Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :)
    • Danke :D

      Leider hab ich jetzt erstmal kein Paracord mehr zum weiter basteln. Das Halsband hat 7 Meter davon gefressen 8|

      3 Meter Innenleben Vernäht, dabei ist eine Nadel drauf gegangen, und mein Daumen wollte sich danach aufhängen, aber so übel is das nicht.
      Leider war das Glitzercord zu wenig :rolleyes:

      Also nächstes Mal deutlich mehr bestellen :P
      Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :)
    • Ich habe mein Material auch dort bestellt und bin ziemlich zufrieden. :) Allerdings habe ich keinen Vergleich zur sonstigen Quali und mein erster Versuch war noch nicht in Benutzung, da es aufgrund von mangelnder Motivation nicht zu Ende gestellt wurde. Aber es scheint recht stabil zu sein.^^ Theoretisch habe ich hier noch Zeug für zwei weitere Halsbänder rumfliegen, aber mir graut es vor dem Flechten. Ist halt echt so gar nicht meine Arbeit, obwohl ich sonst recht gerne handwerklich arbeite. Aber ich denke, ich werde mir irgendwann mal dickeres Paracord bestellen und das dann so wie Lisa verarbeiten, das sieht einfacher aus. :D

    • Das sieht nicht nur einfacher aus, das ist es auch :D
      Allerdings muss ich erstmal ganz viel Paracord nachbestellen um noch ein paar zu basteln.

      Beim Tau bekommt man es vor allem einfacher hin, die Länge einzuhalten. Beim flechten variiert das total je nachdem wie viel Material man nimmt, einplant, wie das Können ist und wie eng man flechtet, wie man flechtet, ect...
      Beim Tau nimmt man nur den Halsumfang doppelt, fädelt die Verschlussteile auf und schweißt die Enden gründlich zusammen.
      Ansonsten is es bestimmt nochmal einfacher wenn man etwas anderes als eine Kette benutzt ( ich hab vor dem Nähen das ganze bissl geordnet und provisorisch mit Haargummi und Sicherheitsnadel die Mitte fixiert :whistling: wenn man es grade auslegen kann weil zB am einen Ende ein Ring und am anderen ein Karabiner ist, hat man das Problem nicht).
      Das Einzige Manko : Mein Daumen empfand es als richtig anstrengend ( wenn man da so ein paar Halsbänder hintereinander macht kriegt man bestimmt Sehnenscheidenentzündung :D ).

      Aber wenn man bedenkt wie günstig das Material ist, und wie easy das eigentlich geht, rentiert sich das echt 8o ( frisst nur sehr viel Cord und evtl ne Nadel :whistling: )
      Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :)
    • So, ich habe mich tatsächlich mal wieder dran getraut.^^ Das Halsband, welches ich hier bereits gezeigt habe, ist nun fertig aber leider ein My zu klein - es geht gerade so über den Kopf. Aber da es mir farblich eh nicht soo zusagt, ist es gar nicht so schlimm. :whistling:
      Aber ich habe mich direkt danach an ein weiteres gesetzt, welches zwar nicht zu klein ist, aber zu groß. Offensichtlich habe ich das mit der Größe noch nicht so raus, haha. :D Aber ich habe Hoffnung, dass es passt, wenn ihr Plüschkragen wieder da ist.^^
      Auf den Bildern kommt die Farbe leider nicht so gut rüber, farblich passt es eigentlich perfekt zum Geschirr. :)



      Jetzt habe ich noch Material für ein weiteres Halsband hier, dann muss wieder bestellt werden. So langsam habe ich auch raus, wie das mit dem flechten funktioniert, wodurch es nicht mehr Ewigkeiten dauert.^^ Macht mittlerweile definitiv mehr Spaß als beim ersten Versuch.