Wer von Euch liebt es Artikel über Hundethemen zu schreiben?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer von Euch liebt es Artikel über Hundethemen zu schreiben?

      Hallo Hundefreunde,

      ich weiß nicht ganz, ob meine Anfrage hier legitim ist und möchte nicht dreist wirken,
      dennoch poste ich mein Gesuch hier einfach mal.

      Mein Name ist Enrico und ich suche jemanden, der mir Artikel aus den Bereichen Hunde
      Training, Erziehung, Pflege etc schreibt. Die Artikel sollten dem Leser Mehrwert bieten,
      d.h. es sollte viel Wissenswertes transportiert werden. Der Schreibstil kann ganz locker
      und ungezwungen sein; man muss also kein Profischreiber sein.

      Im wesentlichen benötige ich Artikel im Umfang von je 1000 Wörter und könnte jeden
      Artikel mit 15 Euro vergüten. Falls sich jemand angesprochen fühlt und Talent sowie
      Freude am Schreiben hat, würde ich mich über Nachrichten freuen.

      Beste Grüße,
      Enrico
    • Bananenhamster schrieb:

      @Amica na, 15€ pro Artikel.
      @DogGirl hat gefragt. ;)

      Aber mich würde auch interessieren, wo diese Artikel nachher "landen" sollen. Und hat man als Autor die Möglichkeit, das "Endprodukt" einzusehen?
      Although I keep my social distance, what this world needs is a hug.
      Until we find a vaccination there's no substitute for love.
      So love yourself and love your family, love your neighbor and your friend.
      Ain't it time we loved the stranger, they're just a friend you ain't met yet.

      Jon Bon Jovi
    • @Amica

      @Bananenhamster kommt immer mit der ganzen Kooikerei hier in Tüddel.

      Ich bin übrigens teurer. :D

      <3 liche Grüße von Carola mit Lani :pfote:

      „If you choose to live with a dog please take the time to learn about dog behavior and their individuality and who they are and what they want and need ...“ (Marc Bekoff)
    • DogGirl schrieb:

      Ich bin übrigens teurer. :D
      :huh:
      Teurer als ich oder teurer als 15€? ?(
      Although I keep my social distance, what this world needs is a hug.
      Until we find a vaccination there's no substitute for love.
      So love yourself and love your family, love your neighbor and your friend.
      Ain't it time we loved the stranger, they're just a friend you ain't met yet.

      Jon Bon Jovi
    • Danke für Eure Antworten. Also die Artikel kommen dann auf meine Webseite hund-trainieren.de. Im Moment habe ich leider wenig Zeit selbst zu schreiben, will aber die Seite regelmäßig mit Neuem versorgen. Bzgl. der Qualifikation braucht sich keiner Sorgen zu machen, wer einen verständlichen Satz formulieren und ein Thema zielführend beleuchten kann, der kann auch Artikel schreiben. Lasst mich wissen, falls es Euch interessiert. Ich bin auch auf Facebook unter facebook.com/LabradorErziehung/

      Beste Grüße,

      Enrico
    • Widukind schrieb:

      Danke für Eure Antworten. Also die Artikel kommen dann auf meine Webseite hund-trainieren.de. Im Moment habe ich leider wenig Zeit selbst zu schreiben, will aber die Seite regelmäßig mit Neuem versorgen. Bzgl. der Qualifikation braucht sich keiner Sorgen zu machen, wer einen verständlichen Satz formulieren und ein Thema zielführend beleuchten kann, der kann auch Artikel schreiben. Lasst mich wissen, falls es Euch interessiert. Ich bin auch auf Facebook unter facebook.com/LabradorErziehung/

      Beste Grüße,

      Enrico
      Ich mach halt Rettungshundearbeit und könnte von daher was zur Erziehung im Allgemeinen, als auch zu spezielleren Ausbildungsthemen schreiben. Außerdem mach ich Schlittenhundesport Wettkampfmäßig und könnte dazu auch was beitragen. Inwiefern ich aber regelmäßig irgendwas schreiben könnte, kann ich aber nicht sagen, da ich aktuell mit Studium und Hunden gut eingespannt bin.
      Liebe Grüße von Julia, der Hound-Gang und dem Pü.





    • Hallo Julia, vielen Dank für deine Antwort. Das klingt doch richtig gut wie ich finde und so viele Artikel brauche ich gar nicht, 2 bis maximal 3 im Monat reichen mir schon aus. Was hältst du davon, wenn du eine eMail an consultme.support@gmail.com com schickst und ich antworte dieser dann. So können wir uns auf einen ersten Probeartikel einigen und dann sehen ob es passt ;)

      Liebe Grüße,
      Enrico
    • Für diesen Preis würde ich nichts schreiben

      @Julia
      erkundige dich auf div. Plattformen, was der Preis pro Wort momentan ist, dann erkennst du, dass du hier für deine Mühe viel zu wenig bekommst.
      Wenn du auf den anderen Plattformen einen Auftrag für einen Artikel übernimmst, bekommst du dort auch Referenzen und kannst in unregelmäßigen Abständen (wie es dir eben zeitlich möglich ist) einen Textauftrag übernehmen.

      Ich finde, wenn du, @Widukind, einen eigenen Blog führen möchtest, dann kannst du dir auch die Zeit nehmen und deine Artikel selbst schreiben.
      Ist schon besser, weil jeder ja seinen eigenen Schreibstil hat, sonst wirkt es insgesamt doch ziemlich unseriös

      Sorry, aber das ist nun mal meine Meinung dazu
    • Chicca schrieb:

      Für diesen Preis würde ich nichts schreiben
      Ich bin in diesem Thema jetzt nicht so tief "drin", aber ich gehe davon aus, dass andere Zeitschriften/Online-Plattformen etc. auch andere Qualifikationen von ihren Schreibern fordern. Ich glaube eher nicht, dass bei "Sitzplatzfuß" oder ähnlichen Zeitschriften ein ganz normaler Hundehalter ohne besondere Aus-/Fortbildungsnachweise als Hundetrainer, Verhaltenstherapeut o. Ä. regelmäßig Artikel veröffentlichen kann... Widukind dagegen hat ja letztlich keinerlei besondere Anforderungen genannt, ihm reicht es, wenn man verständlich und halbwegs ansprechend schreiben kann. Wie gesagt, ich bin keine Expertin auf diesem Gebiet, aber mir erscheint es logisch, dass man bei geringen Anforderungen auch geringer bezahlt wird.
      Although I keep my social distance, what this world needs is a hug.
      Until we find a vaccination there's no substitute for love.
      So love yourself and love your family, love your neighbor and your friend.
      Ain't it time we loved the stranger, they're just a friend you ain't met yet.

      Jon Bon Jovi
    • Ich sehe das ähnlich wie Chicca.

      Die genannte Seite ist nach meiner Auffassung vom Level eher im unteren Bereich und - finde ich jedenfalls - recht werbelastig.

      Wenn also jetzt jemand für kleines Geld Artikel schreibt, braucht man nur an passender Stelle entsprechende Verlinkungen (zum Shop) oder zu Online-Kursen einfügen.

      Damit ich nicht missverstanden werde - das ist natürlich völlig in Ordnung.

      Allerdings finde ich das avisierte Honorar ebenfalls recht dürftig.
      Viele Grüße
      Dieter

      Du bist sein Leben, seine Liebe, sein Führer. Treu und aufrichtig wird er Dein sein, bis zum letzten Schlag seines Herzens.
      Du schuldest ihm, sich dieser Hingabe würdig zu erweisen.
    • Chicca schrieb:

      Für diesen Preis würde ich nichts schreiben

      @Julia
      erkundige dich auf div. Plattformen, was der Preis pro Wort momentan ist, dann erkennst du, dass du hier für deine Mühe viel zu wenig bekommst.
      Wenn du auf den anderen Plattformen einen Auftrag für einen Artikel übernimmst, bekommst du dort auch Referenzen und kannst in unregelmäßigen Abständen (wie es dir eben zeitlich möglich ist) einen Textauftrag übernehmen.

      Ich finde, wenn du, @Widukind, einen eigenen Blog führen möchtest, dann kannst du dir auch die Zeit nehmen und deine Artikel selbst schreiben.
      Ist schon besser, weil jeder ja seinen eigenen Schreibstil hat, sonst wirkt es insgesamt doch ziemlich unseriös

      Sorry, aber das ist nun mal meine Meinung dazu
      Die allermeisten Artikel auf meiner Seite sind von mir selbst verfasst und auf den "diversen Plattformen" habe ich schon viele Erfahrungen mit "Profi-Textern", welche mir Texte für 2Ct pro Wort schrieben, die dann in den meisten Fällen wenig fachmännisch waren. Wenn ich hier 1,5 ct veranschlage und explizit nach jemandem suche, der Freude am Schreiben hat, so ist das wie ich finde legitim. Ich richte mich nicht Profischreiber, wie ich mehrfach angedeutet hatte. Sei es drum, das liebe Geld scheint mal wieder archaische Instinkte zu wecken.
    • Mal ganz andere Frage:
      Was qualifiziert dich?
      Woher stammt deine Kompetenz für einen solchen Blog?

      <3 liche Grüße von Carola mit Lani :pfote:

      „If you choose to live with a dog please take the time to learn about dog behavior and their individuality and who they are and what they want and need ...“ (Marc Bekoff)
    • Würde mich auch interessieren!

      Widukind schrieb:

      Chicca schrieb:

      Für diesen Preis würde ich nichts schreiben

      @Julia
      erkundige dich auf div. Plattformen, was der Preis pro Wort momentan ist, dann erkennst du, dass du hier für deine Mühe viel zu wenig bekommst.
      Wenn du auf den anderen Plattformen einen Auftrag für einen Artikel übernimmst, bekommst du dort auch Referenzen und kannst in unregelmäßigen Abständen (wie es dir eben zeitlich möglich ist) einen Textauftrag übernehmen.

      Ich finde, wenn du, @Widukind, einen eigenen Blog führen möchtest, dann kannst du dir auch die Zeit nehmen und deine Artikel selbst schreiben.
      Ist schon besser, weil jeder ja seinen eigenen Schreibstil hat, sonst wirkt es insgesamt doch ziemlich unseriös

      Sorry, aber das ist nun mal meine Meinung dazu
      Die allermeisten Artikel auf meiner Seite sind von mir selbst verfasst und auf den "diversen Plattformen" habe ich schon viele Erfahrungen mit "Profi-Textern", welche mir Texte für 2Ct pro Wort schrieben, die dann in den meisten Fällen wenig fachmännisch waren. Wenn ich hier 1,5 ct veranschlage und explizit nach jemandem suche, der Freude am Schreiben hat, so ist das wie ich finde legitim. Ich richte mich nicht Profischreiber, wie ich mehrfach angedeutet hatte. Sei es drum, das liebe Geld scheint mal wieder archaische Instinkte zu wecken.
      Harte Worte an Widukind. Danke für euren Mut. @Widukind: der letzte Satz von Dir, hat mir die Augen geöffnet: "Sei es drum, das liebe Geld scheint mal wieder archaische Instinkte zu wecken". Warum gleich so verärgert?

      Gruß
      Birgit
      Mein Leben dauert viel kürzer als deins. Jede Trennung von dir macht mich traurig.
      Denk bitte immer daran: Du hast mich genommen <3 !