Hallo von der Ostseeküste

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo von der Ostseeküste

      Neu

      Hallo,
      ich bin Tanja.
      Wir 3 Menschen, mein Mann, Sohn und ich leben an der schönen Ostseeküste in einem 1Familienhaus mit 6 Katzen und DSH Ella.
      6 Jahre waren wir ohne Hund, hatten zuvor auch fast 12 Jahre eine DSH.
      Ella holten wir im Nov. 2018 zu uns.
      Wenn Ihr mehr erfahren möchtet, fragt gerne, ich denke es gibt hier aber auch entsprechende Threads, um den Vorstellungsthread hier nicht zu sprengen.
    • Neu

      Tachen ;) an die Küste von Dana :hund-lol: aus Kirgisistan und Thomas aus dem Münsterland :D !
      Richtig viel Spaß hier in unserem Superforum :P wünschen wir auch noch :thumbsup:
      "Einen Hund als Zeitvertreib zu sehen, ist falsch und äußerst egoistisch. Der Hund ist ein höchst sensibles, liebebedürftiges und intelligentes Lebewesen. Er ist keine lebendige Gehilfe, sondern ein wunderbares Wesen, welches nicht primär den Spaziergang, sondern den sichern Platz im Rudel als Wichtigstes empfindet und auch dringend braucht!" :Hund-smile:
      (Stefan Wittlin, Schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut, Tierpsychologe, Buchautor und Kolumnist)
    • Neu

      Hallo Tanja!

      Herzlich willkommen!

      Die Ostseeküste kriegt ja gerade mächtig Zulauf. :thumbup:

      Ella-Ella schrieb:

      und DSH Ella
      Hach, endlich mal wieder ein DSH hier! :love: Hatte auch 2 DSH, die leider schon gegangen sind :( und liebe diese Rasse. Hast du vielleicht ein klitzekleines Bildchen von Ella? Wäre toll! (Es darf auch gerne ein etwas größeres Bildchen sein! :D )

      Dir viel Spaß hier und liebe Grüße,
      Wulf und Dumbledore
      und Merlin und Hexe und Bessy
    • Neu

      Na Klar hab ich Bilder-dachte ich müsste sie auch über externen Anbieter Hoch laden, aber hier kann man glücklicherweise gleich Bilder anhängen-puuuhhhh, das andere ist nämlich echt nervig, und ich bin da zugegeben immer etwas faul.

      Hier hatten wir Ella gerade 2 oder 3 Tage, da ist sie 3 Monate jung.
      Das ist Ella mit 12 Monaten:



      Die aktuellsten Bilder sind nicht so gut geworden, aber ich mache demnächst wieder welche.
      Bilder
      • IMG_20190527_183417.jpg

        337,77 kB, 600×800, 2 mal angesehen
      • IMG_20190806_170030.jpg

        222,1 kB, 600×800, 1 mal angesehen
      • IMG_20190806_170030 - Kopie.jpg

        214,6 kB, 600×800, 1 mal angesehen
    • Neu

      Da habt ihr ein schickes Mädel, Tanja!

      Diese Öhrchen auf Bild 1 hatte Hexe :love: auch als sie anfing, sie stehen lassen zu können. Vorher war es halb Steh- und halb Schlappohr. Sah aber auch süß aus! :thumbsup: Ob sich das Schwarz noch verwächst? Hexe hatte ihr endgültige Farbe erst so mit 1 Jahr. Vorher war sie auch rabenschwarz. Ein ganz aufgewecktes Hundekind habt ihr da. Gratulation und viel Spaß mit Ella! :thumbup:

      Liebe Grüße,
      Wulf und Dumbledore
      und Merlin und Hexe und Bessy
    • Neu

      Danke schön, ja Ella ist wirklich toll, vom Charakter ein Traum und wahnsinnig gelehrig.
      Man zeigt ihr was und sie kann es nach 2x .
      Ich hab mehrere Leute gehabt, die sie mir abschnacken wollten.
      Meine vorherige TÄ meinte:,, Also wenn Fam. B. sie mal abgeben möchte...!
      ,,Aber da kann ich wohl lange warten,, meinte sie-lach !``
      Ja, und zuletzt schnackte uns tatsächlich ein Polizist an, der wieder einen Diensthund suchte, wir kamen am Strand ins Gespräch.
      Dabei wollte ich partout keinen Hund mehr, wie wir zu Ella dennoch kamen, erzähle ich nachher noch.
      Es war Karma, es sollte so sein !
    • Neu

      Ich hab hier keine Tagebücher gesehen, so wie in anderen Foren, aber ich bin auch nicht die TB Schreiberin.
      Deshalb erzähle ich mal hier, wie wir zu Ella kamen.
      Ich wollte ja keinen Hund mehr-grins.

      Im November 2018 wurde bei uns eingebrochen, wir waren zur Tatzeit shoppen.
      Gestohlen wurde in,, nur Schmuck, und 2 Handys, Bargeld war im Haus, hatten die Täter aber nicht gefunden.
      Große Werte an Schmuckstücke waren es nicht, nur emotionale Werte, wie mein Ehering und ein Erbstück von meiner Oma. Das waren auch die teuersten Stücke.
      Ich konnte an dem Tag sogar noch mit der Kripo lachen, und rum witzeln, weil nix weiter passiert ist, außer das die Katzen ängstlich unterm Bett hockten, aber unversehrt waren.
      Tage später merkte ich erst, das ich wohl doch ein Trauma hatte, denn ich verriegelte alles, wenn ich allein war. Sogar die Klo Tür.
      Es ging so weit, das mein Sohn sagte:,, Mama, Du brauchst wieder einen Hund, Dich kann man ja kaum noch abends alleine lassen!``
      Ich erwiderte, das mich ein Hund auch nicht unbedingt schützt, sich deshalb einen Hund anschaffen-nein !

      Kurz darauf guckte mein Sohn die Hundeinserate durch, und zeigte mir einen 4jährigen Malinois.
      Kam überhaupt nicht infrage, bin zwar Schäferhundfan aller Art, aber 4 Jahre-nein. Man weiß oft die wahren Abgabegründe nicht, ob der mit Katzen kann, usw.

      Darunter war noch eine Anzeige:,, Noch ein Schäferhundwelpe abzugeben.
      Ich machte meinen PC an, denn am Handy ist mir alles zu klein.
      Aber warum, wenn ich doch keinen Hund mehr wollte ?
      Und warum rufe ich da auch noch an, wenn ich keinen Hund mehr wollte.
      Und noch besser:,, Warum fahre ich die nächste Stunde auch noch mit GöGa und Sohn los, um ihn/sie mir anzugucken?
      Pah, pure Neugierde, dachte ich mir noch. Am Telefon klang der Typ schon nicht nach dem seriösen Züchter-na, vllt. hatte ich auch nur Bock, dem was zu erzählen-ich als ehem. eingetragene Katzenzüchterin.
      Auch vor Ort erzählte der Typ viel Mist, aber nett war er.
      Und das Hundemädchen-es war Liebe beiderseits.
      Die Mutter auch vor Ort, auch eine ganz liebe vom Charakter.
      Tja, es war um mich geschehen, wie konnte ich ohne sie nach hause fahren-ging nicht.
      Ich hab zig Gründe mir blitzartig durch den Kopf gehen lassen, um doch noch ohne sie zu fahren. Scheiß Futter gefüttert, 2. Impfung überfällig-keine Papiere, wobei mir das noch am unwichtigsten war. Auch wenn wir seriösen Züchter diese Leute Vermehrer nennen, auch wenn er nur einen Wurf im Jahr macht, mit seiner Hündin, wie er meinte. ich konnte nicht ohne sie fahren.
      Und unsere vorh. DSH war auch aus dem Osten ohne Papiere und hatte keine gesundh. Probleme. Es muß also nicht unbedingt alles schlecht sein, der Typ hatte vorher mit Papieren gezüchtet, wie er sagte, aber es ist ihm Zuviel Bürokratie und Aufwand. Schlecht sah seine Hündin nicht aus, im großen und ganzen soweit okay, bis auf das besagte.
      Vor Ort bekam sie noch den Namen Ella, nach der Sängerin Ella Endlich, denn endlich hatte GöGa , wieder eine Schäferhündin. Oder nach dem Lied Ella Ella.
      Allerdings brachte Ella auch gleich Flöhe mit, bemerkte ich noch im Auto, aber das ist das kleinste Übel.
      Wir waren vom 1. Tag an glücklich mit Ella, und sie mit uns.
      Sie war super vorsichtig zu den Katzen und einfach nur lieb.
      Sie wollte alles richtig machen und sie hat alles richtig gemacht.
      Sie hat kaum in die Wohnung gemacht, vllt 2x sich vergessen, nix kaputt genagt, wir konnten sie schnell auch mal alleine lassen, sie war super artig, selbst als ich einmal über 2 Std. beim Arzt fest saß.
      Sie ist gelehrig, Aufmerksam, immer da, immer Blickkontakt, wir lieben sie abgöttisch.



    • Neu

      Hallo Petra,
      auch wir heißen die recht <3 lich willkommen.
      Wir wünschen Dir ganz viel Spaß hier bei uns im Forum. :)
      Ella ist eine sehr, sehr schöne und zum knuddeln süße Maus. :thumbsup:

      Ganz liebe Grüße aus der Pfalz
      Silvia mit
      Sammy ( Jack Russell) und Blake ( Chihuahua)
      Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

      Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile: