Welpengewusel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Am 21.09. hat uns Smilla unseren G-Wurf geschenkt.
      2-3 Welpen hatten wir beim Ultraschall gesehen und auch anhand ihrer Gewichtszunahme waren wir sicher, dass es mit Glück 3 Welpen werden würden.
      Um kurz vor 10 Uhr kam ein kleiner Rüde auf meinen Schlafmatratzen zur Welt - keine Angst, ich hatte sie vorher noch gut mit Schonbezug und Bettüchern geschützt. :thumbsup:
      Danach machte Smilla erst einmal 2 Stunden Pause und wir bewunderten den kleinen Zwerg, der gleich zielstrebig die Milchbar in Beschlag nahm.
      Nach 2 Stunden kam dann seine kleine Schwester und wieder 1 Stunde später sprang Smilla plötzlich auf und entschied sich, das nächste Mädel auf dem Boden vor der Tür zur Welt zu bringen.
      Danach war sie sichtlich entspannt und kümmerte sich liebevoll um ihr kleines Trio.
      Da wir auch beim Abtasten nichts mehr fanden, liessen wir die Familie in die saubere Wurfkiste umziehen und gerade hatten es sich alle bequem gemacht, fing Madam an zu pressen und schenkte uns tatsächlich noch ein Überraschungsmädchen, über das sogar unsere Tierärztin dann erstaunt war, da auch Smillas Bauchumfang nicht darauf hingewiesen hatte. :D

      Wir freuen uns aber riesig über die kleinen Zwerge, die schon eifrig zunehmen. Da es unser G-Wurf ist und sie dieses mal statt spanischer Namen Namen von Göttern und Sagengestalten bekommen haben, sind es unsere G-öttlichen 4. ^^




      In der Reihenfolge der Geburt:

      Siempre Alegre Gish
      Bei der Geburt 402g schwer und braun mit weißen Abzeichen.
      Gish ist der Kriegsgott im Hindukusch und da unser Zwerg sich an der Milchbar benimmt, als stände er in forderster Front im Kriegsgebiet und der Gott auch noch dafür bekannt ist, jegliches Essen herbeizaubern zu können, ist das ein passender Name.



      Siempre Alegre Gaia
      Bei der Geburt 362g schwer und braun mit weißen Abzeichen.
      Der Name der Erdgöttin passt gut zu unserer kleinen Maus, da sie ihre zukünftigen Menschen das ganze Leben begleiten soll und die Göttin sowohl für den nfang, als auch das Ende steht.



      Siempre Alegre Galene
      Bei der Geburt 366g schwer und schwarz mit weißen Abzeichen.
      Galene ist der Name einer Nereide, einer Wassernymphe. Und nicht nur das passt zu einem spanischen Wasserhund, denn Galene bedeutet auch "die Windstille, die ruhige See und in sich ruhende Seele" und unsere Galene ist bisher ein ruhiges Mädel, das sich an der Milchbar höflich benimmt und gern ruhig kuschelt.



      Siempre Alegre Gefjon
      Bei der Geburt stattliche 420g schwer und schwarz mit weißen Abzeichen.
      Gefjon ist eine germanische Riesin und Göttin des Glücks. Sie ist auch als Meeresgöttin bekannt, da sie mit ihrer riesenhaften Kraft beim Pflügen einen Teil Schwedens abspaltete (aus dem Dänemark entstand) und für das Meer dazwischen verantwortlich ist. Ein passender Name für das größte und schwerste der Wasserhund-Mädels.



      Tja, und Smilla war so nett, die Welpen für die Geburt gleich farblich passend zu sortieren. So kam erst braun, dann braun mit weißem Fleck auf der Stirn, dann schwarz und dann schwarz mit weißem Fleck auf der Stirn.
      Wir können alles, nur fliegen noch nicht - aber wir arbeiten daran.
      Der Leitspruch der spanischen Wasserhunde und insbesondere von Neo, Willow und Smilla mit ihrem Menschen Tina
    • Herzlichen Glückwunsch :love:

      Gaia gefällt mir auch am Besten :love: Bin gespannt, wie sie und ihre Geschwister sich entwickeln.
      „Was uns so fest mit Hunden verbindet, ist nicht ihre Treue, ihr Charme oder was es sonst noch so sein mag, sondern die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben.“
      (unbekannt)

      Kati mit Marla :love:
    • Herzlichen Glückwunsch zu den göttlichen 4 :love:

      Ich wünsche euch weiterhin eine schöne Zeit und das alle Gesund bleiben :love:


      Susa schrieb:

      Aber mal ne Frage: Bei solchen Namen ist das umbenennen doch unvermeidbar, oder?
      Finde ich jetzt nicht ;) Es gibt weitaus "schlimmeres" was Züchter an Namen zustande bringen - Enzo hat einen (für mich) ganz fürchterlichen Namen.
      Oder eine sehr bekannte Züchterin hat immer mega Namen, die aber keiner im Alltag rufen würde "Rothorm Jy Dream I going to watch you bleed" oder "Rothorm Jy Dream Burning your Brain" :thumbsup:
    • Meine ist dann mal die Galene 8o :D :love:

      Was für eine süße Truppe!!!! :love: <3 :love: <3
      Ganz herzlichen Glückwunsch @Perra und vor allem @Smilla :thumbup: zu diesen vier reizenden Welpchen :flowers:

      <3 liche Grüße von Carola mit Lani :pfote:

      „If you choose to live with a dog please take the time to learn about dog behavior and their individuality and who they are and what they want and need ...“ (Marc Bekoff)
    • Herzlichen Glückwunsch! :party:
      Hattest du dir nicht mindestens drei Welpen und mindestens zwei Mädels gewünscht...? Da scheinen ja alle Träume in Erfüllung gegangen zu sein! :freu:

      Was die Namen angeht: Ich finde auch, es gibt "schlimmere" - wesentlich schlimmere. Gaia zum Beispiel steht sogar auf meiner "So könnte eine zukünftige Hündin heißen-Liste". Allerdings nicht wegen der Göttin, sondern wegen der Protagonistin aus "Die Stadt der verlorenen Kinder" (und den beiden Folgebänden). Ich benenne meine Hunde ja gerne nach Buchfiguren. ^^

      Ich drücke euch die Daumen, dass sich alle vier Zwerge gut entwickeln und ihr nichts als Freude mit ihnen habt!

      Liebe Grüße
      Amica
    • is ja ne richtig coole Gang geworden :thumbsup:
      "Einen Hund als Zeitvertreib zu sehen, ist falsch und äußerst egoistisch. Der Hund ist ein höchst sensibles, liebebedürftiges und intelligentes Lebewesen. Er ist keine lebendige Gehilfe, sondern ein wunderbares Wesen, welches nicht primär den Spaziergang, sondern den sichern Platz im Rudel als Wichtigstes empfindet und auch dringend braucht!" :Hund-smile:
      (Stefan Wittlin, Schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut, Tierpsychologe, Buchautor und Kolumnist)
    • Danke, ihr Lieben.

      Susa schrieb:

      Aber mal ne Frage: Bei solchen Namen ist das umbenennen doch unvermeidbar, oder?
      Kenne mich damit ja nicht aus (habe Mischlinge aus dem Tierschutz).
      Namen sind ja immer Geschmackssache, so benennen manche ihre Hunde um, manche behalten die Namen.
      Aber ich möchte halt einfach gern selbst bestimmen, welche offiziellen Namen in den Ahnentafeln stehen.
      Ich hätte ungern eine Siempre Alegre Fiffi im Zuchtbuchregister. Und ich möchte, dass das auch ein wenig zu meinem Kennelnamen "Siempre Alegre" passt.
      Wenn die Familien sich irgendwann andere Rufnamen überlegt haben, werde ich die Welpen auch hier schon so ansprechen.
      Fiel (Fjell ausgesprochen), Fargo, Elin und Enara z.B. sind einige meiner Welpen, die ihren Namen behalten haben.

      Meine Hunde haben übrigens auch alle eigene Rufnamen bekommen. :D
      Neo heißt eigentlich Fuego, aber das konnten die Kinder nicht aussprechen.
      Willow heißt in der Ahnentafel Piedra (Pjedra ausgesprochen) Preciosa, aber hier hat mein Sohn darauf bestanden, dass er mal mit aussuchen dran wäre (ich hätte Piedra noch gut gefunden).
      Und Smilla heißt eigentlich Donde Vas und das trifft so gar nicht meinen Geschmack.
      Wir können alles, nur fliegen noch nicht - aber wir arbeiten daran.
      Der Leitspruch der spanischen Wasserhunde und insbesondere von Neo, Willow und Smilla mit ihrem Menschen Tina
    • Da ist man mal ein paar Tage nicht da und dann so eine tolle Überraschung :love: :love: !
      Ich nehm dann mal alle :love: !
      Von den Namen gefällt mir aber Gaia am besten, so hieß die Frau von Salvador Dali!
      Liebe Grüsse
      Andrea


      Das einzige was man für Geld nicht kaufen kann ist das Schwanzedeln eines Hundes :love:
      Walt Disney