Zahnpflege

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hey,

      Hat er denn schlechte Zähne? ;) Wenn nicht, würde ich erst mal gar nichts machen.
      Entscheide dich für ein Futter (siehe mein anderer Beitrag) und passe die Kauartikel dann an.

      Mein Hund wird gebarft und hat in seinen 2 Mahlzeiten Hühner- oder Putenhälse als RFK. Dazu gibt es je nach Laune noch andere, die grade in den Warenkorb passen... wichtig ist, dass der Hund Knochen auch „kann“ also möglichst nicht am Stück runterschlingt sondern ordentlich kaut. Manche Hunde können das einfach, bei anderen muss man das kauen erst mal schmackhaft machen...
    • Bei uns beschränkt sich die Zahnpflege auf Kauartikel wie getrocknete Rinderkopfhaut, Pansen, Hühnerfüße usw. Naturbelassen, ungebleicht.
      Die ganzen Kausticks bringen hier nichts. Die werden zweimal durchgebissen und runtergeschluckt.
      LG Petra mit Andy

      Mein Hund ist ein Dacia. Das Statussymbol für alle die kein Statussymbol brauchen... :D
    • was ich (also Dana nat.) gerne nehme ist große Stücke (na gut, je nach Hund) getr. Rinderkopfhaut und auch getr. Sehnen (Rind, Strauß, u.s.w.) zur Zahnpflege und Stärkung der Kaumuskulatur. Die Teile sind auch sehr fettarm, wegen der "Bikinifigur" also gut geeignet. Auch Knochen sind prima (siehe auch CC Enzos Beitrag) und gerne genommen. Allerdings nur 1-2 pro Woche wegen der Verdauung von Hundi.
      Diese ganzen Zahnpflegesticks von Pedigree u.s.w. kann man sich dann nämlich sparen, die taugen eh wenig bis gar nichts.
      Bei Zooplua gibts gute Sehnen zu kaufen und die Rinderkopfhaut kaufe ich meistens bei einem Ebay "Futterdealer" ;) .
      Bei z.B. 4 KG für 29 €, da kommt Dana nen guten Monat mit hin bei 1 bis 2 solchen Teilen pro Tag.
      Gute Zähne und kräftige Kaumuskulatur und ..... Bikinifigur :thumbsup:
      "Der Hund ist ein Ehrenmann; ich hoffe, einst in seinen Himmel zu kommen, nicht in den der Menschen." (Mark Twain) :Hund-smile:
    • joh, Unfug gibt es lang für Hunde. Vieles (leider nicht alles) bringt nichts, aber schadet auch zum Glück nichts. Die Erfahrung wirds auch bei Dir dann bringen denke ich. :D
      "Der Hund ist ein Ehrenmann; ich hoffe, einst in seinen Himmel zu kommen, nicht in den der Menschen." (Mark Twain) :Hund-smile: