Drei Indoorkatzen und zwei Outdoorkatzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das tut mir sehr leid. :( Komm gut über die Regenbogenbrücke, Timmy.
      Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina

      Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
      Suzanne Clothier
    • @Hope,

      Auch ich, möchte Dir nachträglich mein Beileid aussprechen,,,
      Es tut unendlich weh, ein geliebtes Tier gehen zu lassen,,
      Du hast jedoch die richtige Entscheidung getroffen und Deinen Schatz erlösen lassen.
      Er wird in Deinem Herzen und in Deinen Gedanken immer gegenwärtig sein,,
      Die schöne, gemeinsame Zeit, die ihr hattet, kann Dir Niemand nehmen,,,
      Ich wünsche Dir ganz viel Kraft,,,

      * Adieu, hübscher Timmy *
      Komm' gut über die Regenbogenbrücke,
    • Liebe Hope,

      es tut mir sehr leid, dass du jetzt von Timmy Abschied nehmen musstest. ;(
      Aber ich bin sicher, er hatte ein tolles, glückliches Leben bei dir und am Ende hast du zu seinem Wohl entschieden. Fühl dich ganz lieb gedrückt, wenn du magst. Ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit.

      Alles Liebe
      Amica
      Although I keep my social distance, what this world needs is a hug.
      Until we find a vaccination there's no substitute for love.
      So love yourself and love your family, love your neighbor and your friend.
      Ain't it time we loved the stranger, they're just a friend you ain't met yet.

      Jon Bon Jovi
    • Nachdem wieder Friede zwischen meinen Indoorkatzen herrscht, zeige ich mal hier wieder Fotos von ihnen.

      Sancho`s Motto zur Zeit "Immer im Weg liegen und genau da, wo man gerade gehen will. :D



      Jeremy macht das, was man am Besten bei dem zur Zeit herrschend Regen am Besten macht, gemütlich aghängen.



      Was macht eine Katze am Eßtisch, obwohl der eigentlich tabu ist. Sei meint wohl, sie muß die Deko mit ihrer Anwesenheit verschönern.



      Zu Dritt.



      Die Katzen beim Spielen mit einem neuen Spielzeug.

      Jeremy





      Tiffany





      Sancho



    • Ich freue mich total für dich, dass du wieder Frieden in der Wohnung hast! :)
      Hast du (seit der "Flüchtlingswelle") eigentlich schon mal erzählt, warum die Indoor- und Outdoorkatzen hast...?

      Hope schrieb:

      Was macht eine Katze am Eßtisch, obwohl der eigentlich tabu ist. Sei meint wohl, sie muß die Deko mit ihrer Anwesenheit verschönern.
      ... und das gelingt ihr sehr gut! :thumbup:
      Although I keep my social distance, what this world needs is a hug.
      Until we find a vaccination there's no substitute for love.
      So love yourself and love your family, love your neighbor and your friend.
      Ain't it time we loved the stranger, they're just a friend you ain't met yet.

      Jon Bon Jovi
    • Luryka,
      der Schmetterling ist mit Katzenminze gefüllt. Auf Baldrian reagieren sie noch stärker.

      Amica,
      eine Seite vorher habe ich geschrieben, das wir früher immer Freigängerkatzen hatten. Und obwohl wir sehr ruhig in einem gemieteten Bauernhof gelebt hatten, haben wir viele Katzen durch den Freigang verloren, so das ich eigentlich keine Freigängerkatzen mehr wollte. Immer diese Sorgen, wenn eine Katzer wieder nicht nach Hause kommt, wollte ich nicht mehr.
      Doch als ich als Pflegestelle für Katzen bei einem Verein aufgehört habe, waren gerade Tiger und Lilly bei mir in Pflege.
      Und so habe ich beschlossen, die beiden ehemaligen Streuner als Kompromiss zu behalten, zumal der eine Kellerraum, den ich als Pflegezimmer hergerichtet hatte, eine Katzenklappe nach draußen hat. Und solche Streuner, die den Freigang kennen, die kann man nicht mehr einsperren. Die brauchen den Freigang.
    • Danke für die Erklärung! :)

      Das kann ich gut verstehen. Als ich Kind war, hatten wir eine Zeitlang auch immer eine bis zwei Freigängerkatzen - allerdings jede davon nicht lange. ;( Sie kamen immer sehr früh unter mysteriösen Umständen ums Leben (mittlerweile sind wir sicher, dass ein bestimmter Nachbar dafür verantwortlich ist, aber wir können es nicht beweisen :motz: ). Mich haben diese Erlebnisse sehr geprägt. Vor zehn Jahren haben wir bei einem Spaziergang ein ausgesetztes Kätzchen gefunden und nach reiflicher Überlegung, da wir uns nicht überwinden konnten, es ins Tierheim zu geben, behalten. Diese Katze lebt jetzt bei meinen Eltern auch als Indoor-Katze; alles andere hätten wir uns nicht getraut und ich hätte es auch der Katze gegebenüber nicht richtig gefunden, sie wissentlich in einer solchen Umgebung frei herumlaufen zu lassen.

      Ich bin nach wie vor hin- und hergerissen ob der Frage, ob ich später irgendwann wieder Katzen halten möchte. Eigentlich mag ich Katzen sehr, aber eine reine Wohnungshaltung möchte ich nicht geplant und bewusst anfangen und ob ich je wieder ruhige Nächte haben kann, wenn meine Katze draußen herumstromert.... ich weiß es nicht.
      Although I keep my social distance, what this world needs is a hug.
      Until we find a vaccination there's no substitute for love.
      So love yourself and love your family, love your neighbor and your friend.
      Ain't it time we loved the stranger, they're just a friend you ain't met yet.

      Jon Bon Jovi
    • Hope schrieb:

      Was macht eine Katze am Eßtisch, obwohl der eigentlich tabu ist. Sei meint wohl, sie muß die Deko mit ihrer Anwesenheit verschönern.


      :love: Wunderschöne Bilder, danke Dir. Aber dieses Bild ist mein Favorit. <3
      @Amica, Lupo ist ja auch ein Freigänger...Indoor ginge für ihn nicht, er wäre unglücklich. Ich mache mir oft Sorgen das ihm was passiert.

      Gruß
      Birgit
      Mein Leben dauert viel kürzer als deins. Jede Trennung von dir macht mich traurig.
      Denk bitte immer daran: Du hast mich genommen <3 !



    • Da kann doch keine Deko - und sei sie noch so schön - mithalten. :love: :love: :love:




      Amica schrieb:

      Ich bin nach wie vor hin- und hergerissen ob der Frage, ob ich später irgendwann wieder Katzen halten möchte. Eigentlich mag ich Katzen sehr, aber eine reine Wohnungshaltung möchte ich nicht geplant und bewusst anfangen und ob ich je wieder ruhige Nächte haben kann, wenn meine Katze draußen herumstromert.... ich weiß es nicht.


      Aus dem Grund haben wir keine Katzen.
      Freigänger wollen wir nicht haben, weil wir direkt neben der Strasse wohnen. Die Katzen aus der Nachbarschaft werden ständig überfahren. :(

      Und Indoor-Haltung will ich deshalb nicht haben, weil wir sehr ländlich wohnen und ich mir nicht vorstellen kann, ein Tier dauerhaft im Haus zu halten, wenn es draussen so schön ist. Wir haben immer Türen und Fenster auf...die Hunde laufen nach Belieben raus und rein.....da würden die Katzen doch nicht im Haus bleiben, wenn alle anderen draussen sind?
      Schade, dass Katzen nicht innerhalb des Zauns bleiben - so, wie die Hunde. :( Ich hätte nämlich sehr gerne welche.
      Liebe Grüsse von Doris und Paul