Einrichtungs-Möbel-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja, mein erstes Appartement war 25 qm „groß“ und auch ein Sammelsurium. Was ich dann irgendwie aufgepimpt hab...

      So konnte ich mir das gut vorstellen...

      Sofa grün

      Retro sideboard

      Wandregal

      Teppich

      Stehlampe

      Also, so vom Style her, rund um Tisch und grünem Ecksofa aufgebaut :rolleyes: Die Preise mal nebensächlich, da gibt es sicherlich bezahlbarers...
      Liebe Grüße

      Stef, Hannibal & Amy

      ************************************************************************************************************************************************
      Es ist mir völlig egal, wer im Film stirbt. Hauptsache der Hund überlebt!
    • Kraeutergeist schrieb:

      Und dann hätte ich dazu auch gern einen anderen Teppich.

      Oh.... :(

      Den Teppich kannst du nicht weggeben, weil der schick ist! :thumbsup:
      Und die zwei weißen Teile sind auch gut.
      Das, was rechts vom Sofa steht, find ich auch nicht schlecht.
      Einzig der Küchenunterschrank ist nicht so doll - jedenfalls nicht in dieser Kombi.


      Ich mag es ja, wenn in einem Raum nicht alles "aus einem Guß ist". :D
      Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi
    • Hm, kommt halt auch drauf an, wie viele Möbel du sonst hast und ob's nach dem Studium einen richtigen Umzug geben soll oder ob du das Tischchen und deine persönlichen Sachen einfach nur ins Auto stopfst und tschüß.
      Ich würde nur das Küchenunterteil und das kleine Schubladenschränkchen rausschmeißen.
      Links ein Sideboard (so breit wie möglich) in weiß/schlicht. Das passt zu den Nachttischchen und später vielleicht wieder im Schlafzimmer. Kommt halt drauf an, was du da für Möbel hast. In der Zwischenzeit kannst du sie eventuell auch vor dem Fenster als Blumenbank benutzen?
      Ich finde den Teppich gut und würde für die Wand dann eine passende Farbe nehmen das Rot z.B. wäre schön warm).
      Die Idee wäre halt, bewusst den Kontrast modern/retro zu pushen. Vielleicht mit Häkel-Sofakissen oder so auf einem "kantigen", hellen Sofa? ;)
      Ich denke einfach, dass es ja auch nach dem Studium nicht plötzlich den großen Geldregen geben wird und du die Sachen auch in einer anderen Wohnung gut kombinieren kannst, ohne allzuviel Geld auszugeben.
      LG Petra mit Andy

      Mein Hund ist ein Dacia. Das Statussymbol für alle die kein Statussymbol brauchen... :D
    • Ich bin halt großer Fan von diesem Retro/Vintage/Midcentury/wieauchimmermandasnochnennenkann-Gedöhns. Die geilen Holzmöbel, das Design, irgendwie schlicht aber eben cool. Man kann das mMn auch gut kombinieren, und Farben und Teppiche - ich würd mir sogar mehrere verschiedene Teppiche hinlegen, die untereinander gut harmonieren und zum Gesamtbild passen.
      Und Pflanzen, ich hätte gern einen Dschungel zum drin wohnen :thumbsup:

      Über die Kohle für ne neue Einrichtung in einer neuen Bleibe mache ich mir ehrlich gesagt wenig Sorgen. Ich hab vorgesorgt und das ist auch der Grund, warum ich neben dem Studium nicht arbeiten muss und mich zumindest dieser Punkt in der Pandemie null belastet.
      Wir müssen ja so wie so denken. Warum dann nicht gleich positiv?
    • Habt ihr Lust auf eine kleine Führung durch unser Schlösschen?

      wie schon mal kurz erzählt, haben wir vor sechs Jahren in Eigenregie kernsaniert. Vieles hab ich selbst gebaut oder verschönert, so der Wohnzimmertisch, Sideboard, Esstisch, Bilder, Bett neu verkleidet...

      Schönheit liegt ja immer im Auge des Betrachters. Viele finden es super, manchen ist es zu steril.

      viel Spaß und willkommen bei uns ;)

      forum.hund.info/attachment/257…e256c56b4c6b8da6fe817ee60
      Liebe Grüße

      Stef, Hannibal & Amy

      ************************************************************************************************************************************************
      Es ist mir völlig egal, wer im Film stirbt. Hauptsache der Hund überlebt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stef&Hannibal ()

    • @Marlis genau das mein ich ^^ Jeder ist da anders. Ich mag es überhaupt nicht, wenn es kürmelig ist oder Dinge nicht zu einander passen. Auch mag ich keine Kinkerlitzchen :whistling:
      Liebe Grüße

      Stef, Hannibal & Amy

      ************************************************************************************************************************************************
      Es ist mir völlig egal, wer im Film stirbt. Hauptsache der Hund überlebt!
    • Carlos96 schrieb:

      wow, das ist ja wie aus dem Katalog :shocked: Man denkt nicht, dass da 2 Hunde wohnen!
      Mich beruhigt, dass auch bei euch mal Kleinkram rumliegt :saint:
      ich muss gestehen, dass die Einrichtung zum Teil wegen der Hunde so ist wie sie ist. In meiner Vorherigen Wohnung hatte ich wenge-farbene Böden und eine dunkelrote Couch... und dann kam der weiße Hannibal... und ich bin verzweifelt, der Staubsauger lief quasi im Dauerbetrieb. Das hat mich voll angenervt. Daher war meine Bedingung helle Ledercouch und helle Böden. Seit dem bin ich viel entspannter :rolleyes: ein schwarzer Hund würde daher für mich nicht in Frage kommen :haumichweg:
      Liebe Grüße

      Stef, Hannibal & Amy

      ************************************************************************************************************************************************
      Es ist mir völlig egal, wer im Film stirbt. Hauptsache der Hund überlebt!
    • Sehr schick @Stef&Hannibal und so ordentlich. Bei den hellen Teppichen hätte ich ständig Sorge, dass sie schmuddelig aussehen. Die rote Küche finde ich auch schön und die Wand im Essbereich.
      Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina

      Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
      Suzanne Clothier
    • Jeannyfoxy schrieb:

      Langsam geht es voran.

      Ja - und es sieht auch schon gut aus! :thumbsup:


      Stef&Hannibal schrieb:

      iele finden es super, manchen ist es zu steril.

      Also - steril finde ich es überhaupt nicht. Dazu ist viel zu viel Farbe an den richtigen Stellen im Spiel. Mir gefällt das richtig, richtig gut! :thumbsup:

      Obwohl es anders ist, als ich es jetzt für mich machen würde.
      Aber das bedeutet ja nicht, dass mir alles andere deshalb nicht gefallen darf. :D

      Hast du wirklich richtig gut hingekriegt! :love:

      Stef&Hannibal schrieb:

      Ich mag es überhaupt nicht, wenn es kürmelig ist oder Dinge nicht zu einander passen. Auch mag ich keine Kinkerlitzchen

      Da bin ich halt das genaue Gegenteil. :D
      Ich liebe Kleinkram und geordnete Unordnung. (Um ehrlich zu sein, bin ich auch zu faul dazu, immer Ordnung zu halten.)

      Und wir haben uns damals beim Einrichten auch für Möbelmix entschieden.

      Ich fände es aber schlimm, wenn jeder das gleiche Mobiliar hätte. Langweilig.


      Ich finde es immer witzig, wenn ich Bilder aus den 60-Jahren sehe und mir denke: DAS hatten wir auch so. Dieselben Vorhänge, dieselben Stühle, dieselben Lampen. Alles gleich. Wie bei uns. :D
      Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi
    • Ich mag hier sowas in der Art gern:
      Arbeitsecke - wäre mir aber bisschen zu wenig Platz, hab 2 Bildschirme aber so für's "Feeling" :saint:
      Barecke - leider kann ich nix an die Wände nageln/schrauben, fände aber Bilder cool - kennt sich einer mit ankleben aus? :D
      Schmöckerecke - hätte noch einen großen schwarzen Sitzsack, vielleicht kann man den noch passig pimpen mit einem Bezug, der Schnitt wäre ja denkbar simpel

      Sitzecke - könnte vielleicht noch bisschen "mehr" sein (Farbe, Krimskrams [aber nur welcher mit Bedeutung, nicht irgendwas] unf natürlich Pflanzen)


      Ist auch nicht so ganz 101%ig, aber jo - so als Idee :)
      Wir müssen ja so wie so denken. Warum dann nicht gleich positiv?