Furminator und Co - Wie pflegt ihr eure Hunde?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich kämme und bürste meine 2 tgl.. Beide haben ein sehr unterschiedliches Fell, bei Toni dauert es ca. 5 Min. , erst LesPooches,dann Kamm und kurz Bürste. Charly mein kleines "Lockenschaf" braucht tgl. 30 Min.Pflege, erst Kämmen mit rotierendem Zinkenkamm, dann LesPooches und kurz Bürste.
      Baden nur nach Bedarf, Unterbodenwäsche tgl.,Pfötchen auch fast tgl. im Waschbecken ......hihihihiiiiiii :D
      Bilder
      • 20150707_084045 - Kopie - Kopie.jpg

        226,16 kB, 800×728, 158 mal angesehen


    • Meine Bella haart grade sooooo extrem, das alles weiß ist, wenn sie sich mal kratzt.
      Nun darf man den Furminator nun ja nur alle 10 Tage benutzen. Und durch den extremen Fellwechsel, mag sie die "pikse" Bürste nicht.
      Hab nun noch mal den Striegel und eine weiche Bürste gekauft. Bin gespannt, wie viele Haare ich dann weg bekommen!
      Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten <3
    • @Susa das ist bei meinen Beiden nicht anders ^^
      Hab sie gestern wieder durchgekämmt (ich nutze einen Unterwoll- und Ungezieferkamm). Bei der Podenca konnte ich mir schon fast so ein niedliches kleines Filztierchen draus machen :D
      Beim Aussie Buben dachte ich, dass ich gar nicht mehr fertig werde ^^'
      Man dachte anhand des Fellhaufens, dass der Hund geschoren wurde. Und da hatte ich grad mal eine Seite fertig. xD
    • So, nun sind die neuen Furminatoren eingetroffen.
      Den Striegel nutze ich wie beim Pferd. Also kreisende Bewegungen. Kommt auch ein wenig raus.
      Die Bürste, war als weich eingestuft, finde ich nicht so ganz gut, piekst auch noch ganz schön. Zwei Seiten hat die Bürste, wo die Borsten
      unterschiedlich aufgestellt sind. Also soll ein Entkletter sein. Finde auch die Bürste nicht so effektive wie "den" Furminator.
      Würde den am liebsten täglich nutzen =O
      Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten <3
    • der Furminator ist gut ! Aber net mehr als einmal die Woche nutzen ! das zieht das Unterfell raus !Machst du das jeden Tag haste bald nen Nackt Hund !Wusste das auch net hab den auch für Hunde und Katzen dachte geil Haare weg...dat dng is ja hammer ! Bis meine Katze echt kahle stellen hatte ! Mein Ta sagte mir nur 1 mal die Woche benutzen ! das dünnt zu doll aus ! Das Fell hat einen zweck ....(im furminator ist eine Rasierklinke ja drinn , die nimmt auch feste haare mit )...ich nehm eine weiche Bürste .... und kämm und einen läuse kamm ....für menschen .... das zieht die haare auch raus ......und wenn haar zeit ist einmal die woche den guten furminator
    • Ich habe für meine 3 Golden einmal einen Furminator bei einer Freundin zum ausprobieren geliehen.Leider hat es bei meinen Jungs nicht funktioniert. Die sahen aus wie gerupfte Hühnchen.Das Fell total gebrochen,ich war total traurig.Weis jemand wie das so sein konnte?
      Ich brauchte mehrere Wochen das Fell der Jungs wieder mit Ölen usw hin zu kriegen.
      Man war ich enttäuscht.Keine Ahnung warum das so war. =O
      Gebadet werden meine nur wenn sie so wie mein Jüngster der Etjen es liebt.......wenn der in die stinkenden Stehgewässer in Wäldern spring oder wenn sie sich in etwas lümmeln wie Aas.
      Etjen nimmt es auch gleich im ganzen mit nachhause,der kleine Terrorist taucht auch in dem Gestank.
      und ja,ich habe eine blöde Macke :whistling: .Ich kämme meine Jungs immer bevor ich mit denen raus gehe.
      wenn die Leute lachen sag ich immer,ich gehe ja auch nicht ungekämmt raus ^^
      Hier ein Beispiel wie Etjen dann angelaufen kommt,so wie,na,hab ich das gut gemacht?Wie findest du meine neue Frisur? ;)
      Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
      (Joachim Ringelnatz)
    • Hallo Ihr Lieben!
      Zur Zeit muss ich Baby täglich bürsten, weil sie bereits angefangen hat ihr Winterfell "auszuziehen" :thumbdown: und sie hat sehr flauschiges Unterfell (die Vögelchen freut es).
      Ich habe mir so eine Metallbürste mit zwei versetzten Reihen gekauft. Klappt prima und Baby gefällt es.
      Baden mag sie nicht, da hab ich sie auf dem Schoß (wenn´s geht :D ) abtrocknen miss schnell gehen, den Rest erledigt sie auf dem Sofa :S . Zum Baden nehme ich Welpenshampoo.
      Ansonsten bekommt sie im Fellwechsel Bierhefeflocken.
      Liebe Grüsse
      Andrea


      Das einzige was man für Geld nicht kaufen kann ist das Schwanzedeln eines Hundes :love:
      Walt Disney
    • meine 3 Jungs schmeißen auch schon den Mantel weg.
      Jay ist gerade am schlimmsten,der sieht aus wie gerupft,überall stehen die toten Haare wie Antennen nach oben =O
      Ich muß nun mehrmals täglich bürsten und doch aufpassen nicht die ganze Unterwolle rauszu kämmen,die Jungs brauchen die ja für ihre Winterstrandbesuche :D




      Sie bekommen Lachsöl und Hanffutteröl im Wechsel ins Futter,habe ich gute Erfahrungen mit gemacht.
      Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
      (Joachim Ringelnatz)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rudelgold ()

    • Da graut es mir auch schon wieder vor. Bella haart immer so furchtbar doll. Die muss ich dann mind. zwei mal täglich bürsten
      und zwei mal täglich staubsaugen und trotzdem ist alles voller Fell!

      Toby haart fast gar nicht, der Gute!

      @Rudelgold, tolle Bilder von deinen Süßen! Ist das an der Ostsee? Welch herrliches Fleckchen Erde! Und deine Hunde verschönern ihn noch um ein vielfaches!
      Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten <3
    • ja Susa,das ist hier bei uns in Flensburg,wir fahren nur 5 Min. dort hin.,notfalls kann ich auch mit den Jungs zu Fuß da hingehen wenn mein Göttergatte das Auto braucht.
      Es sind so einige schöne Orte hier die wir schön nutzen können,gerade im Winter wenn keine Saison ist.Ansonsten haben wir den Hundestrand in Pottloch wo wir im Sommer den ganzen freien Tag am Strand liegen wenn es die Zeit erlaubt,mehr als 3km nur für Hunde,da können die Leute denen Hunde nicht in den Kram passen uns mal nicht blöd anmachen,sondern wir sind da an 1. Stelle :thumbsup: Und die Hunde haben da Freiheiten die sie wie du auf Bildern von mir teilweise siehst einfach genießen können. :thumbup:
      Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
      (Joachim Ringelnatz)
    • Ich hab auch so einen billigen Furminator und bürste die Hunde einmal die Woche. Aber sobald es wärmer wird und sie das erste Mal schwimmen waren, ist das auch wesentlich entspannter und nur noch alle paar Wochen der Fall.

      Selber baden tu ich sie nicht, wenn sie dreckig sind, dann rubbel ich sie mit einem Handtuch ab und der trockene Dreck wird ausgebürstet. Ausnahme wäre in Aas o.ä. wälzen, das kam bei Kritzel zweimal bisher vor und bei Keks noch gar nicht. Aber sie dürfen in der warmen Jahreszeit öfters schwimmen, das reicht.
    • Da kann ich zustimmen.......aber nur aus meiner eigenen Erfahrung bei meinen Hunden.
      Ich habe weiter oben in diesem Thema schon einmal geschrieben,dass ich einen Furminator ausgeliehen hatte und nach der Anwendung sahen Wauzis aus wie gerupft.
      Ich habe später auch erfahren das die sehr scharf sind und ich bin mir sicher,ich habe alles falsch gemacht damit was ich nur falsch machen konnte.
      Deshalb ist er aber nicht schlecht denke ich.Es gibt dennoch genug Leute die einen Furminator sehr gut anwenden können bei ihren Hunden.Wer das kann, ist doch prima.
      Für meine Hunde ist der Furminator nichts,wobei meine Freundin die Labbis aus der Arbeitslinie züchtet und ausbildet vollends begeistert vom Furminator ist.
      Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
      (Joachim Ringelnatz)
    • Also auf den ersten Blick sieht das Ding aus, wie eine Haarschneidemaschine bei Frisören. Ob da einen Klinge hinter den Borsten ist, ich konnte es nicht erkennen ?( .
      Benutzen würde ich es nicht, weil ich Angst hätte Baby zu verletzen (bin halt ein Weichei ;) )
      Für einen kurzhaarigen Hund würde ich das glatt überflüssig finden.
      Liebe Grüsse
      Andrea


      Das einzige was man für Geld nicht kaufen kann ist das Schwanzedeln eines Hundes :love:
      Walt Disney