heißer Asphalt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • heißer Asphalt


      Immer wieder begegne ich bei diesen heißen Temperaturen Leuten, die mit ihrem Hund Joggen oder am Fahrrad mitführen - mitten in der Stadt, mitten auf der Straße auf dem heißen Asphalt. Mit diesem Thread möchte ich ganz einfach die Sensibilität dafür schaffen, dass Halter ihren Hunden ersparen, lange Strecken auf dem aufgeheizten Asphalt zurückzulegen. Bei einer Lufttemperatur von 30° kann der Asphalt bei Sonneneinstrahlung bis zu 70° und mehr erreichen. Dies tut dem Hund nicht nur weh, sondern kann im schlimmsten Fall sogar zu Verbrennungen führen! Hunde haben keine Schuhe! Also gebt bitte auf Eure Fellnasen acht!

      Damit der Beitrag viele Hundebesitzer erreicht, dürft Ihr diesen gerne teilen! (Siehe unten via Facebook, Google+, Twitter usw.)
      Viele Grüße

      Thomas 8)
    • Oh ja, ich bekomme auch regelmäßig einen zu viel wenn ich so etwas sehe. Besonders vor ein paar Wochen. Zwei Mädels (sorry aber das waren typische Tussys) waren mit ihren verzitterten verzwergten Deisingermixen in der Stadt und ließen die kleinen auf dem heißen Asphalt "spielen". Da bin ich hin und habe sie (freundlich auch wenn ich mich zusammen reißen musste) angesprochen ob den Kleinen das nicht zu heiß wird. Ich habe bösartige Beleidigungen geerntet. Schade das man die nicht einfach anzeigen kann. Täte denen mal ganz gut, eine Geldstrafe oder ähnliches!
    • Als ich im letzten Jahr nach Bayern zur BSP gefahren bin hab ich auch kaum Rast machen können weil es für Andiamo einfach nicht möglich gewesen wäre ohne Verbrennungen aus dem Auto zu kommen. Eine kleine private Tankstelle abseits der Autobahn war so lieb dass ich ihn zu ihnen reintragen konnte und dann durfte er hinten raus in deren privaten Garten auf die Wiese. Das fand ich so lieb von denen. so heiß hab ich es zuvor aber auch noch nie erlebt. das war echt gruselig, das tat schon durch meine dünnen Gummisohlen weh wenn man auf der Stelle stand. Für diesen Sommer hab ch den Jungs für den Notfall schuhe gekauft. Man muss nur mal im stau stehen und dann ist guter Rat teuer.
      Pudelverrücktsein ist schön- es kann nur nicht jeder!
    • MonaundNelke schrieb:

      Das wusste ich gar nicht. =O
      Zwar habe ich schon ein paar Male diese Aufrufe von Motorradfahrern gesehen, dass sie gern durchgelassen werden wollen, wenn es sich staut, weil es so heiß auf dem Asphalt sei. Aber ehrlich gesagt habe ich es immer für ein Fake gehalten. :|
      Nein ist es in der Tat nicht. Motorradfahrer sitzen genau über dem Motor und wenn der nicht durch den Fahrtwind gekühlt wird, hitzt der sich richtig auf. Dann noch die Schutzkleidung plus der heiße Asphalt... hui... ich mache Platz für Motorräder im Stau!
      Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten <3
    • Und wenn der Weg doch mal länger ist bei den Temperaturen kühle ich die Pfoten regelmäßig mit kaltem Wasser wieder ab. Aber Grundsätzlich wird es vermieden!
      "Wenn ihr etwas ändern wollt, fangt bei euch an!" - Böhse Onkelz - Entfache dieses Feuer
      "Es kann ja nicht immer regnen" - The Crow
    • Eigentlich traurig, dass dieses Thema jeden Sommer aufs Neue ausgebuddelt wird ;( . Wie Weihnachten, alle Jahre wieder.
      Bei uns Menschen ist heißer Asphalt ja kaum mit Schuhen zu ertragen, was sollen da erst die Hunde sagen ;( !
      Liebe Grüsse
      Andrea


      Das einzige was man für Geld nicht kaufen kann ist das Schwanzedeln eines Hundes :love:
      Walt Disney
    • Hallo Magdalena!

      Erst einmal herzlich willkommen!

      Zu deiner Frage.

      Fast ALLES heizt sich nicht so schnell auf wie Asphalt, Beton und Konsorten. Also Gras, Erde usw. Also ICH würde in der Mittagshitze im Sommer NICHT mit Dumble auf Asphalt durch die Gegend latschen wenn ich es vermeiden kann. Ich kann mich da Biggi nur anschließen: laufe selbst mal barfuß über Asphalt im Sommer am Mittag, auch im vermeintlichen Schatten. Ich habe es schon mal ausprobiert und war "not amused"... :thumbdown:

      Es erinnert mich an die auch immer wiederkehrende Frage, ob man Hunde im Sommer wie lange im Auto lassen kann. Auch hier hilft der Selbstversuch, den ich auch gemacht habe. Nach 10 Minuten habe ich es in einem vorher heruntergekühlten Auto nicht mehr ausgehalten. Und da war es noch nicht mal 30C°! Antwort auf diese Frage wäre also auch - gar nicht!

      Andrea Vetter schrieb:

      Eigentlich traurig, dass dieses Thema jeden Sommer aufs Neue ausgebuddelt wird
      Stimmt!

      Nochmal kurz etwas zum Asphalt und hier ein Beispiel aus der Formel 1, gerade gestern in Hockenheim. Lufttemperatur 20 C°, Streckentemperatur 37 C° - stetig steigend. Die Asphalttemperatur steigt überproportional zur Lufttemperatur an. Bei 30 C° Lufttemperatur sind wir dann schnell mal bei über 50 C° Asphalttemperatur. Da würde ich auch nicht mehr barfuß laufen wollen - warum sollte es also mein Hund machen müssen? ;)

      Liebe Grüße,
      Wulf und Dumbledore
      mit Dumbledore und Merlin und Hexe und Bessy in Erinnerung
    • Ich gehe bei diesem Wetter auch nur abends. Aber ich habe auch einen Garten wo die Hunde mal pipi machen können.
      Was ist, wenn man dies nicht hat?! Dann bleibt eigentlich nichts anderes auch mittags mal kurz raus zu gehen.
      Hier vllt die Möglichkeit den Hund ein Stück zu tragen?!
      Bitte immer, wie Wusan schon schrieb den Selbsttest machen. Gerne auch mit dem Handrücken.
      Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten <3
    • Susa schrieb:



      Hier vllt die Möglichkeit den Hund ein Stück zu tragen?!
      Entweder das, oder eben der schon erwähnte Garten.

      Und wenn beides nicht geht (kein Garten vorhanden/Hund zu schwer), dann muss man halt dem Hund zuliebe den Hund kurz ins Auto packen und in den Wald fahren, meiner Meinung nach...
      Viele Grüße von Heike und den Mädels