Martina und Ihr Zoo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • StarskySmilla schrieb:

      Ich möchte aber wieder Jemanden ein zu Hause geben, den keiner will, die Hunde es haben so schwer, aber auch verdient ein warmes Plätzchen zu bekommen!!!!

      LG MARTINA
      ich finde Deine Punkte die zur Absage führten auch absolut nachvollziehbar und vor allen Dingen viel besser, als nur aus spontaner Begeisterung einen Hund zu adoptieren und dann erst später bemerken, dass es wohl doch nicht so ideal war.
      Die Orga scheint ja auch prima zu sein, also findet Hundi sicher noch geschwind eine andere Heimat.
      Irgendwann, wenn dann alles passt bei Dir/Euch wirst Du dann einer Fellnase die keiner will, das warme Plätzchen bieten, das sie verdient hat :hund-lol:
      "Einen Hund als Zeitvertreib zu sehen, ist falsch und äußerst egoistisch. Der Hund ist ein höchst sensibles, liebebedürftiges und intelligentes Lebewesen. Er ist keine lebendige Gehilfe, sondern ein wunderbares Wesen, welches nicht primär den Spaziergang, sondern den sichern Platz im Rudel als Wichtigstes empfindet und auch dringend braucht!" :Hund-smile:
      (Stefan Wittlin, Schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut, Tierpsychologe, Buchautor und Kolumnist)
    • Bei so einer Entscheidung muss man absolut auf seine innere Stimme hören - es geht ja auch um viele gemeinsame Jahre <3
      Ehrlich gesagt hatte ich beim ersten Foto schon gedacht, dass er dem Oppi sehr ähnlich sieht, aber es kann ja auch sein, dass das auch gewünscht gewesen wäre...
      Der kleine Kerl wird sicher ein schönes Plätzchen finden - da er ja schon auf einer Pflegestelle ist hat er ja absolut gute Chancen und ist bereits aus dem größten Elend raus.
      Du wirst spüren, wann es wieder soweit ist und wer dann einziehen darf <3
      Liebe Grüße
      Christine & Jakina
    • Liebe Martina,

      Du hast Dir Deine Entscheidung bestimmt nicht leicht gemacht.
      Ich kann sie Punkt, für Punkt, nachvollziehen.
      Wie Christine, dachte auch ich, dass der Kleine, Deinem Oppi, sehr ähnlich sieht.
      Du, hast im Sinne und zum Besten, des Hundes entschieden und dafür, hast Du meine allergrößte Hochachtung!!
      Irgendwann, wenn es bei Dir passt und Du den Kopf frei hast, wirst Du einen Schnuffel finden, dem Du ein liebevolles Zuhause gibst.
      Das wird die Zeit bringen,,, <3

      L.G.
    • Deine Entscheidung kann ich nachvollziehen. Wenn das Bauchgefühl "nein" sagte sollte man darauf verlassen

      Ich drücke dem Kleinen die Daumen, dass er schnell ein Zuhause findet.

      Der passende Hund wird dich finden.
      Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina

      Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
      Suzanne Clothier
    • Liebe Martina!

      StarskySmilla schrieb:

      Mein Bauch sagte irgendwann nachdem Aufwachen.... Nein!
      Und genau dann ist es die richtige Entscheidung! :thumbup: Meinen Respekt hast du jedenfalls, dass du "Nein" gesagt hast!

      Mir ging es wie Christine und Biggi, als ich das Foto zum ersten Mal gesehen habe. Ich hatte auch Bauchweh, ob das gut geht, weil er Oppi so ähnlich sieht. Klar war ich mir auch sicher, dass du das gewuppt bekommen hättest! Trotzdem bin ich irgendwie froh, wie du dich nun entschieden hast, auch wenn es bestimmt nicht einfach für dich war/ist. Aber es gibt nun auch manchmal Umstände, da passt einfach kein (zusätzlicher) Hund. Das du zum passenden Zeitpunkt wieder einer armen Seele ein schönes zuhause geben wirst, da bin ich mir jedenfalls ganz sicher. :) Und du hast ja immer noch das kleine Wandalileinchen! :love:

      Liebe Grüße und einen ganz dollen Drücker für dich,
      Wulf und Dumbledore

      P.S.:

      StarskySmilla schrieb:

      diese Amazon Werbung auf, weil die die ganze Zeit den Blues Brother Song spielen und ich dann ständig an Oppi denke
      Geht mir genauso...
      und Merlin und Hexe und Bessy
    • Es sei denn, man hört auf meinen Bauch! Dann wäre Toby nach ein paar Wochen weiter vermittelt worden, und Murphy wäre nicht eingezogen.
      Aber wenn auf deinen Bauch verlass ist, ist es genau die richtige Entscheidung für dich und den Wuff!
      Es wird eines Tages genau der Hund kommen, der kein Bauchweh verursacht und der wird dann auch einziehen.

      Und wie du schon sagst, schön wäre einer, den sonst keiner will. Das hat Möppi uns auch beigebracht. Wir wären auch bei Handicap Hunden nicht abgeneigt.
      Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten <3
    • sockenfrau schrieb:

      ich bin sehr sicher, dass martina auf ihr gefühl hören wird, dass sie wissen wird, ob es passt.
      es gehört mehr mut dazu, seine meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben (irgendjemand,ein recht schlauer kopf, hat das mal gesagt)

      das warten auf den richtigen moment, gepaart mit dem richtigen gefühl ist doch die hohe kunst, sich und anderen das leben schön zu machen, oder?

      wird kommen - ganz sicher! well done, liebe martina!

      ulla :hello:

      ps: dieser herr hier war es, der das mit der meinungsängerung und dem mut gesagt hat:
      Friedrich Hebbel
      (1813 - 1863), Christian Friedrich Hebbel, deutscher Dramatiker und Lyriker
    • Neu

      Bananenhamster schrieb:

      30cm bis maximal 35 cm.
      aber etwas mopsig. Vllt 10 kg? Wobei er vermutlich 1-2 kg abnehmen könnte.
      Uns ich finde die Vorderpfoten/ Vorderbeine sehen komisch aus?
      Ich würde ihn sogar noch etwas schwerer als 10kg schätzen.

      ...und ja, die Vorderpfoten sehen nach späteren Problemen aus... :/
      Dackel mit was Viel-zu-großem-Mix ?

      <3 liche Grüße von Carola mit Lani :pfote:

      „If you choose to live with a dog please take the time to learn about dog behavior and their individuality and who they are and what they want and need ...“ (Marc Bekoff)
    • Neu

      Vielen Dank Ihr Zwei!!!!
      Also .... da bin ich nicht so Blond wie ich dachte.....

      Ich wurde gefragt, ob ich mir den Jungen mal ansehen will.... absoluter Angsthund, soll nur zum Zweithund vermittelt werden....... kommt aus Rumänien, ca 8 oder 9 Jahre...

      Also hab ich gestern mit Wandachen, ne schöne Spritztour Richtig Kassel , nach Bad Karlshafen ( schönes Städtchen) gemacht.... die Hinfahrt war Miste... nur Baustelle auf der A7, fast die gesamte Strecke..... also zurück Bundesstrasse.... schön über Höxter ... dann hab den kleenen Fiat uber den ITH gejagt.... Haha trotz Regen toll!!!!

      So nu ... ich komm da an.....dieser Hund ist ein Mix aus Herdenschutz, Irgendwas.....
      hat ein Kreuz wie ein ...... :D und wie um die 30 kg..... ich hab mich noch nie so verschätzt....... und dachte mir fallen die Kontaktlinsen raus!
      Also für s Wandachen viiiel zu riesig......
      Damit Ich nicht umsonst gefahren bin, bin ich trotz strömenden Regen Gassi gegangen! :D :D :D :D

      LG Martina
    • Neu

      Die Vorderpfoten sind mir auch aufgefallen. Es gibt doch glaube ich auch einen Namen für eine solche Fehlstellung? Hängt das nicht irgendwie mit der Ernährung zusammen?

      Gefunden: canosan.de/krankheitsbild-carpus-valgus-beim-hund.aspx

      Ich schätze auch ca. 35 cm und bis 10 Kilo. Aber nach dem was du schreibst habe ich mich damit kräftig verschätzt.
      Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina

      Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
      Suzanne Clothier
    • Neu

      Armer Kerl.
      Für den sollten die zukünftigen Besitzer mal früh einen guten Physiotherapeuten buchen, der wird es wohl brauchen... :/

      Wir hatten in dem alten DOGS-Forum ein Frauchen mit einem Dackel-Schäferhund-Mix. Ganz reizendes - total verbautes - Kerlchen mit ganz furchtbaren Gelenk- und Schmerz-Problemen schon in jungen Jahren.
      Sie hatte ihm - glaub‘ ich - Goldimplantate setzen lassen, damit er etwas von der Dauermedikation runterkam...
      Wie‘s dem Kerlchen wohl heute geht... :love: Hm. :huh:

      <3 liche Grüße von Carola mit Lani :pfote:

      „If you choose to live with a dog please take the time to learn about dog behavior and their individuality and who they are and what they want and need ...“ (Marc Bekoff)