Meine Mädels

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich gehe ja regelmäßig mit Pepper joggen, und heute hatte ich Begleitung :love: .
      Ich komme ja immer an einigen Höfen vorbei, auf denen auch teilweise Hofhunde leben. Ein Hofhund, Nelly, ein Collie, kennen wir schon von Welpe an und Pepper und sie mögen sich. Heute kam ich an dem Hof auch wieder vorbei und war schon ein gutes Stück weiter, da kam Nelly von hinten angewetzt und hat mich und Pepper auf unserer Runde begleitet, sie ließ sich auch nicht zurückschicken, also gut, ist sie halt mit. Ich hab dann meine Runde etwas abgeändert, damit ich auch wieder am Hof vorbeikomme um sie heimbringen zu können. Etwa 5 km war sie dabei, dann war ich wieder bei dem Hof angekommen, hab in den Kuhstall reingerufen um dem Bauern Bescheid zu geben, der noch gar nicht bemerkt hatte, dass sein Hund einen Ausflug gemacht hatte...
      War schon goldig, wie Nelly uns begleitet hat, aber seht selbst <3








      Viele Grüße von Heike und den Mädels
    • Hallo Heike!

      Unverhofft kommt oft. :D Nelly ist aber auch eine Schönheit!

      Easy schrieb:

      Ein Hofhund, Nelly, ein Collie, kennen wir schon von Welpe an und Pepper und sie mögen sich.
      Das merkt man Pepperle auch an, so entspannt wie sie ist. :thumbup: Hauptsache, ihr hattet euren Spaß! :)

      Liebe Grüße,
      Wulf und Dumbledore
      und Merlin und Hexe und Bessy
    • Hallo Wulf,

      ja, Nelly ist wirklich eine Schönheit - und könnte noch viel schöner sein wenn sie kein Hofhund wäre... Klar, einem Hofhund wird natürlich nicht jeden Tag das Fell gebürstet, das ist mir völlig klar. Aber wenn das dann halt so eine langhaarige Rasse ist wie ein Collie, sieht das schnell leider etwas ungepflegt aus...

      Aber sie ist wirklich toll, unglaublich nett, und sogar ´s Pepperle, die ja mit fremden Hunden immer mal wieder ein Thema hat, spielt gerne mit ihr und verhält sich sehr entspannt. Liegt aber natürlich auch daran, dass wir Nelly von Welpe an kennen und ich gleich zu Beginn da oft vorbeigelaufen bin, damit sich die Hunde schnell gut kennenlernen.

      Ok, sooo gut dass Nelly daheim ausbüchst wegen uns hätte es jetzt auch nicht sein müssen, aber mei, kann ma nix machen :D
      Viele Grüße von Heike und den Mädels
    • Wenn man weiß, dass das gut klappt mit einem Hofhund kann man ihn mal spontan mitnehmen. Hofhunde haben wir hier im Dorf gar nicht. Nur zwei Streuner und eine Hündin die ab und zu aus ihrem Garten abhaut. Zum Glück sind alle harmlos.
      Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina

      Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
      Suzanne Clothier
    • Schön, dass es mit Nelly und Pepper so gut klappt; dann hat man ja auch nichts dagegen, auf der Joggingrunde mal einen Hofhund mitzunehmen. :)
      Bei meinen Eltern in der Siedlung gab es früher auch einen Hofhund, eine DSH-Hündin, die auch immer von zuhause abhaute. Passanten ohne Hund gegenüber verhielt sie sich neutral, begleitete die aber teilweise bis vor deren Haustür. Den meisten Hunden gegenüber war sie allerdings leider sehr aggressiv, weshalb ich damals mit Ronja immer frühzeitig Reißaus nahm, wenn ich sie am Horizont auftauchen sah. Ich kann nicht behaupten, wahnsinnig traurig darüber zu sein, dass dieser Hund nicht mehr lebt.... :/


      Hab ich übrigens schon mal erwähnt, dass ich Pepper total schick finde? :love: In unserer Agi-Gruppe ist ein Kelpie, der ganz ähnlich aussieht, nur mit kupfernen Abzeichen.

      Liebe Grüße
      Amica
    • Amica schrieb:

      Den meisten Hunden gegenüber war sie allerdings leider sehr aggressiv,
      Das ist natürlich echt blöd, wenn ein freier Hofhund aggressiv gegenüber vorbeikommenden Hunden ist :S .

      Hier gibt es ja sehr viele Hofhunde, fast alles Sennenhunde, die Appenzeller-Dichte ist hier extrem hoch ^^
      Die meisten bleiben im Hof liegen wenn man vorbeikommt und heben maximal den Kopf. Der ein oder andere steht auch mal auf und kommt bis vor an die Grundstücksgrenze, das war's aber auch. Einen gibt es, der immer einen Mords Radau macht, allerdings ist der eingesperrt und läuft nicht frei.
      Der Vorgänger von Nelly war auch ein Collie (der klassische Lassie-Hund :love: ), der war auch Grundstückstreu. Der kam an den Weg, hat mich und meine Mädels begrüßt, und ist dann maximal 10 Meter oder so hinterhergelaufen und dann wieder umgedreht.

      Die einzige, die da etwas aus der Reihe fällt, ist Nelly. Als sie noch ein Welpe war hab ich sie immer zurückgebracht, weil sie da immer schon direkt mit uns mit wollte. Da bin ich immer auf den Hof, und der Bauer hat sie dann kurz festgebunden bis ich weg war.

      Mittlerweile kommt sie nur noch dann mit, wenn die Bäuerin nicht da ist. Das ist echt interessant, ist das Frauchen auch da, kommt sie paar Meter mit und dreht dann um, ganz der klassische Hofhund. Aber wenn nur der Bauer da ist und seine Frau nicht, dann büchst sie offensichtlich gerne mal aus ;) .

      Allerdings, dass sie mir so weit hinterherläuft und dann ne ganze Runde mit mir mitläuft war gestern auch das erste Mal. Ich hab ja nix dagegen, aber vermutlich ist es den Besitzern nicht ganz so recht... :D

      Aber vielleicht ändert sich das ja auch bald, wenn sie älter wird. Sie müsste jetzt etwa 2 Jahre alt sein, ist also noch in der Sturm - und Drangphase... <3


      Amica schrieb:

      Hab ich übrigens schon mal erwähnt, dass ich Pepper total schick finde? In unserer Agi-Gruppe ist ein Kelpie, der ganz ähnlich aussieht, nur mit kupfernen Abzeichen.
      Deswegen glaube ich ja auch, dass sie ein Kelpie-Mix ist, eben weil sie unglaubliche Ähnlichkeit mit der Rasse hat, sowohl von der Optik her als auch vom Wesen her.
      Jeder, der sie kennenlernt und die Rasse Kelpie kennt, fragt mich gleich als erstes, ob sie ein Kelpie sei.
      Viele Grüße von Heike und den Mädels
    • Gestern war Selfie-Zeit mit Easy, ich wollte gerne ein nettes Bildchen produzieren für meine neue Homepage, dieses hier ist's geworden... ;)




      Sie schaut zwar etwas gelangweilt, aber irgendwie gefällt mir das Bild trotzdem :love:


      Das Pepperle darf natürlich auch auf die Homepage, aber sie muss was tun dafür :haumichweg:

      Erstmal entspannt liegen bleiben...




      und dann auch noch Männchen machen... :D

      Viele Grüße von Heike und den Mädels