Wer kennt ein ruhiges Tal in Südtirol?

    • Wer kennt ein ruhiges Tal in Südtirol?

      Liebe alle,
      nachdem der Sommerurlaub mit Hund ja so entspannend war (zuerst Boot und dann auch Hotel hat wesentlich besser geklappt als ich das erwartet hätte) planen wir nun schon fleißig für nächstes Jahr. Wir würden gerne Anfang August nach Südtirol zum wandern bzw. hiken wie das ja wohl jetzt heisst :-)) Kroatien ist zu heiß und zu voll im August, daher diese Alternative. So suchen wir nun ein stilles, ruhiges Tal in Südtirol, was nicht ganz so überlaufen ist mit tollen hundefreundlichen Routen (KEIN Klettersteig, sonst muss ich Lucy anseilen :-)) Also wer einen Tipp hat gerne her damit - Danke schon mal!

      LG
      Bernd
    • Ich könnte mein 'Haustal' in Osttirol empfehlen - die Wildschönau. :)

      Im Sommer sind die Besucherzahlen moderat. Von der 2h Rentner-Walkingsteckerl-Tour bis zur 10 h Tagestour, auch ohne Klettersteig, ist alles dabei. Vom Lehrpfad über Wanderwege bis zum wildromantischen Felspfad. Von Vorteil ist die Besucherkarte: alle Gipfelbahnen kostenlos. So kann man die Schwierigkeit auch anpassen, indem man vom Tal weggeht.. oder oben 'Gipfelhopping' oder Rundwege macht.

      Ein Traum ist bei schönem Wetter der Weg aufs Breiteggspitz von der Gressensteinalm her - Sanft ansteigender Gradweg ohne besondere Schwierigkeit (Trampelpfad)... durch Hochmoor und Latschenkiefernfeldern. Entweder gemütlicher Aufstieg über den Fährweg (Kiesstraße) ... oder der Kastensteig über den Wasserfall (steil, man braucht Hände, aber keine Sicherung).

      Und auch immer einen Weg wert ist der Aufstieg vom Horler Stiegl zum Feldalphorn. Ebenfalls schöner Gipfelwald mit Hochmoor.





      Einziges ABER: Kein Spaß, wenn der Hund sehr jagdtriebig wäre. Dann zieht er eine Fährtenline nach der anderen durch.. den Wild gibt es in Massen. :)
    • Ich war mal Sexten, in der Nähe der Drei-Zinnen.
      Absolut traumhafte Landschaft, und Wandertouren die gut machbar sind. Man kann dort zwar auch extrem, mit Klettersteig und allem drum und dran, aber muss man nicht, gibt auch genügend wunderschöne Alternativen ohne Kletterei...
      Viele Grüße von Heike und den Mädels