Karlchen

    • Herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs, Steffie!

      Wow, die Familie wächst zur Zeit aber rasant. :party:

      Und dann heißt der Kollege auch noch Karlchen. Geiler Name, der gefällt mir! (Also der Name und das Langohr! :D :D )

      Liebe Grüße,
      Wulf und Dumbledore, der Karlchen eher als Frühstück ansehen würde :rolleyes:
      und Merlin und Hexe und Bessy
    • Hallo Karlchen :hello: !
      Ein Hübscher bist du :concrats: !

      Darf ich als altgediente Karnickelmutter mal ein paar Tipps geben? Ich mach einfach mal.
      Habt ihr einen Freilauf für Karlchen gebaut, oder ist er hauptsächlich in einem Hasenknast? Wenn er in einem Freilauf wohnt, nehmt bitte das Stroh raus. Da kann er sich die Augen verletzen, klingt blöd, weiß ich, ist aber so. Eine Buddelkiste wird meistens gerne angenommen und Heu finden sie auch mega prima ( kein Rasenschnitt vom Nachbarn)
      Wenn Karlchen wegen unverträglichkeit abgegeben wurde, könnt ihr euch jeden Versuch schenken, ihm eine Kumpeline dazuzusetzen und schon gar keinen anderen Rammler. Das geht garantiert in die Hose ;( .
      Ist Karlchen kastriert? Und ganz wichtig, was sagt denn Moka zu dem Mümmelmann?

      So genug der weisen Worte! Viel Spaß mit dem Süßen :love:
      Liebe Grüsse
      Andrea


      Das einzige was man für Geld nicht kaufen kann ist das Schwanzedeln eines Hundes :love:
      Walt Disney
    • oh danke @Andrea Vetter danke, da kann ich dich bestimmt mit fragen löchern...Habe die letzten Tage mit Lektüre verbracht.

      Also karlchen ist kastriert...Er hat einen hasenkäfig wo ich ihm ne Brücke gestellt hab....Das er jederzeit rein und raus kann...Er ist bei Leni im zimmer...Welches wir Hasen sicher gemacht haben...Er nutzt beides...Aber zum schlafen hüpft er von alleine rein...Er hat auch außerhalb Möglichkeiten zum schlafen und spielen.

      Das Futter Versteck ich jeden tag woanders, so daß er genügend Abwechslung hat. Von einer buddelkiste hab ich gelesen und die bekommt er demnächst.

      Draussen bekommt er erstmal ein Hasengehege..Bis wir ihm da was eigenes bauen.

      Moka war sehr sehr aufgeregt...Und von daher habe ich sie erstmal ferngehalten...Da karlchen sich erstmal eingewöhnen soll...War es doch bestimmt genug stress für ihn. Werde in einer Woche nochmal schauen und Moka langsam ran führen.

      Karlchen ist aber sehr entspannt wenn wir im zimmer sind....putzt sich in ruhe und döst vor sich hin...Kommt auch von alleine an und gestern ist er mir das erste mal alleine auf den schoss gesprungen.

      Was für ne streu kann ich sonst nehmen? Diese Späne.?
    • Er bekommt heu und täglich frische kost max.100 g und das futtert er auch weg

      Löeenzahnwurzeln und ein Ast vom Apfelbaum hat er auch....

      Hab gelesen das ich viel in der Natur sammeln kann wie Brennnessel und taubnessel etc. Kann ich ihm das bedenkenlos geben?hab so ne wildkräuterliste im Netz gefunden
    • Also meine haben Löwenzahn bekommen und Haselnusszweige, Kohlblätter nicht so viel. Möhren mit Grün.

      Wenn diese Wildkräuterliste sich auf Kaninchen bezieht, kannst du das bedenkenlos füttern.
      Liebe Grüsse
      Andrea


      Das einzige was man für Geld nicht kaufen kann ist das Schwanzedeln eines Hundes :love:
      Walt Disney
    • Noch ein verspäteter Glückwunsch zu eurem neuen Familienmitglied ^^

      Es freut mich enorm zu lesen das ihr Karlchen nicht in einen Kaninchenknast sperrt sondern er Tag und Nacht frei entscheiden kann ob er rein oder raus möchte :thumbsup:

      Noch viel besser wäre es für Karlchen, wenn ihr ihm eine nette Partnerin zur Gesellschaft anbietet, der Mensch kann einfach nicht ein Kaninchen ersetzen.
      Wenn Karlchen da etwas schwieriger sein sollte, wende dich einfach an eine der vielen tollen Kaninchenschutzorganisationen, die unterstützen da sehr gerne bei der Vergesellschaftung und beraten auch was den passenden Partner angeht ggf haben sie da sogar einen passenden Kandidaten der ein schönes neues Zuhause sucht :)

      Was das Frischfutter angeht. Das ist ja die Hauptnahrung der Kaninchen, da gibt es wirklich unendlich viel draussen zu sammeln und mein Tipp, sammel so viel wie möglich und trockne für die Winterzeit.
      Teilweise sind die Sachen zu der Jahreszeit echt teuer wenn man sie im Laden kauft.

      Brennessel (wenige Stunden angetrocknet, dann brennt es nicht mehr), Vogelmiere, Wilde Möhre, Löwenzahn (bitte nicht so viel aufeinmal) Spitzwegerich (sehr gut auch bei Erkältungen), Breitwegerich, Ampfer (mögen einige nicht so gerne, einfach probieren) Beifuss (gut für den Magen), Kamille, Berufkraut, Klee (in geringen Mengen),Bärenklau (ja Kaninchen dürfen auch den RBK fressen, bitte Handschuhe tragen, einige Menschen reagieren allergisch auf den Saft) die Liste ist sehr lang, alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen.
      Ich kann da nur empfehlen sich ein kleines Büchlein anzuschaffen, gerade beim spazieren gehen trifft man immer wieder auf neue Sache und so kann man direkt nachschlagen und ggf pflücken oder auch nicht ;)

      Ansonsten gibt es auch eine tolle Gruppe bei Facebook in der du einfach ein Bild vom unbekannten Objekt einstellen kannst und dir wird recht schnell geholfen.

      Viel Spass beim sammeln ^^
    • wow danke für deine Tips...

      .karlchen haben wir genommen weil er dort wo er war nicht vergesellschaftet werden konnte....Und dementsprechend eigentlich Abstand nehmen wollen. Klar würden wir ihm ein Mädel an die Seite setzen...Aber was ist wenn es nicht funktioniert?
    • Hallo Steffie,
      ich schließe mich Panama an - es gibt vielleicht bei euch in der Nähe einen Kaninchenzuchtverein oder eine Nagerhilfe, die Dir bei der Vergesellschaftung behilflich sein können, oder diese eventuell ganz übernehmen kann.
      Ich habe 2 Rennmäuse, die sind auch absolut keine Tiere für Einzelhaltung. Als vor 1 Jahr eine von beiden gestorben ist und wir unser Flöckchen vergesellschaften wollten habe ich das von der Züchterin machen lassen, von der Flöckchen auch kam. Wir hatten zuerst einen Versuch selbst gestartet, aber Flöckchen war ziemlich aggressiv drauf und ich hatte einfach Angst, da einen Fehler zu machen. Bei Rennmäusen kann das ganz schnell mal tödlich enden... Aber ohne Partner ist das eben auch kein artgerechtes Leben. Die Züchterin hat das toll gemacht und die richtige Partnerin gefunden - die beiden sind bis heute ein Dreamteam <3
      Vielleicht ergibt sich für euch ja auch so eine Möglichkeit, wenn Du dich ein bisschen umhörst...

      Karlchen ist auf jeden Fall super süß <3 und es ist schön, dass ihr ihn aufgenommen habt!
    • Ich wurde nur gefragt ob ich ihn evtl. Nehmen könnte .Da er sich nicht mit den anderen verträgt und das es so schnell wie möglich passieren sollte..Deswegen haben wir oder ich beschlossen ihn zu nehmen....Ich weiss nichts genaueres. Weiss nur das er kastriert ist aber nicht seit wann....

      Wir sind zwar gerade vor ein paar Monaten umgezogen...Wollen uns aber nach einer einem Haus umschauen hier in der nähe...So das karlchen dann auch ein aussengehege bekommt und spätestens dann hätten wir es mit anderen Hasen nochmals probiert